Montag, 29. Februar 2016

(Modische Seiten) Ab Richtung Frühling, mit Inga aus "Ist das Liebe oder kann der weg?"

Kennt ihr schon Inga? Die hat die Nase gestrichen voll von ihrem (nun) Ex-Freund und nimmt sich erst einmal eine Auszeit von allem, indem sie zu Tante Lisbeth zieht.
An der schönen Nordsee kann man wunderbar den Kopf freibekommen und sich um wichtige Dinge kümmern. Zum Beispiel den sexy Komissar für sich gewinnen, denn aus der Auszeit wird schnell ein Abenteuer.
Nicht nur, dass ihre Tante sie überredet, bei einer Fernsehquizshow mitzumachen, nein, zu allem Überfluss findet Inga auch noch eine Leiche im Gebüsch. Aber wer kann das gewesen sein? Auf dem Dorf kennt doch jeder jeden!
Schnell ist für sie und ihre Tante klar, dass es ja nicht schaden kann, auch ein bisschen Polizei zu spielen und zu ermitteln … kann ja nichts bei schiefgehen. Oder?

Inga ist wirklich eine sympathische Protagonistin, die mir beim Lesen ans Herz gewachsen ist und neben ihrer schrillen Tante eher klassisch und normal erscheint. Doch normal muss keinesfalls langweilig bedeuten. Feminine Schnitte, mediterrane Farben und Muster haben ihren ganz eigenen Charme, sodass ich mir Inga wunderbar im heutigen Outfit vorstellen kann.
Da sollte es doch ein leichtes sein, einen neuen Freund zu finden, wieder Selbstbewusstsein zu bekommen und noch dazu einen Mordfall zu lösen. So ein bisschen Frauenpower hat schließlich noch keinem geschadet. Und wer schon in den Norden reist, der sollte auch gleich auf einen qualitativen Schirm setzten, denn bei der nächsten Böe trennt sich schnell die Spreu vom Weizen.

(Badewannenleser) Schöne Haut mit Charlotte Meentzen

Es ist wieder Badewannenmontag. Unglaublich, wie schnell die Wochen aktuell rumgehen. Morgen fängt schon meine Hospitanz in der Zeitung an, auf die ich mich seit Monaten freue. Also könnte man sagen, ich wechsle ins feindliche Lager. Nein – im Ernst, ich denke, Blogger und Journalisten können wunderbar nebeneinander existieren.

Aber die nächsten sechs Monate werden bestimmt etwas stressig werden, weshalb ich die vergangenen Tage noch einmal zum Ausspannen genutzt habe. Mit dabei war eine alte Bekannte, nämlich die Kosmetikmarke Charlotte Meentzen.
Ich bin ja nach wie vor ein Fan der natürlichen Produkte, weshalb ich mich gefreut habe, einige Schätze aus der Kräutervital-Serie testen zu dürfen. Mit dabei sind ein Gesichtspeeling, eine Maske, eine getönte Tagescreme und ein Feuchtigkeitsfluid.

Sonntag, 28. Februar 2016

(Neuzugänge) Der Postbote kam!

Es gab neue Bücher – Welch eine Überraschung, denkt ihr euch wahrscheinlich gerade.
Darunter übrigens auch zwei Hörbücher, denn irgendwie bin ich momentan dauermüde, weshalb es echt entspannend ist, wenn mir einfach jemand vorliest.

Aber damit die Faulheit nicht die Oberhand gewinnt und ich am Ende gar kein Printbuch mehr in die Hand nehme, gab es auch zwei in gedruckter Form.
Wobei ich auf alle vier gleich gespannt bin. "Der Pfau" habe ich schon angefangen, bin mir allerdings noch etwas unsicher. Christoph Maria Herbst ist natürlich ein genialer Sprecher, aber die Story kommt nicht so wirklich in Fahrt. Aber vielleicht wird es ja noch!
Habt ihr schon was davon gelesen/gehört?

Samstag, 27. Februar 2016

(Buchvorstellung/Rezension) Steves Jobs von Jessie Hartland

 

Titel: Steves Jobs
Autor: Jessie Hartland
Seiten: 240
Erscheinungstermin: 25.02.2016
Verlag: Fischer
Originalversion: Nein
Originaltitel: Steve Jobs: Insanely Great
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Das Buch wurde mir empfohlen.

Freitag, 26. Februar 2016

(FF) Deutscher Follow Friday 26. Februar 2016

 

Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!

Ihr wollt nächste Woche mitmachen? Sehr gerne! Tragt euch in den Kommentaren mit eurem Blog ein.
Wie das Ganze funktioniert? Das erfahrt ihr unten in der Liste! Ich wünsche euch viel Spaß!


Donnerstag, 25. Februar 2016

(Film-Kritik) Fack Ju Göhte 2


Titel: Fack Ju Göhte 2
Anzahl Discs: 1
Medium: DVD
Studio: Constantin
Spielzeit: 111 Min.
Erscheinungstermin: 25.02.2016
Rezensionsexemplar: Ja
Freigegeben ab: 12

Warum wollte ich den Film sehen?
Der erste Teil war unglaublich lustig.

Mittwoch, 24. Februar 2016

(Buchvorstellung/Rezension) Es muss wohl an Dir liegen von Mhairi McFarlane

 

Titel: Es muss wohl an Dir liegen
Autor: Mhairi McFarlane
Seiten: 512
Erscheinungstermin: 01.02.2016
Verlag: Knaur
Originalversion: Nein
Originaltitel: It's Not Me It's You
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Überraschungspost vom Verlag.

Dienstag, 23. Februar 2016

(Serien-Kritik) Jane The Virgin Staffel 1


Titel: Jane The Virgin
Anzahl Discs: 5
Medium: DVD
Studio: Warner Home Video
Spielzeit: 892 Min.
Erscheinungstermin: 25.02.2016
Rezensionsexemplar: Ja
Freigegeben ab: 12

Warum wollte ich den Film sehen?
Die Serie ist einfach zum Verlieben.

Montag, 22. Februar 2016

(Modische Seiten) Das Leben genießen wie Ember aus Talon mit agFashion & Marco Tozzi

Wir alle kennen Ember aus "Talon" von Julie Kagawa. Frech, aufgeweckt und teilweise etwas draufgängerisch.
Ich fand es gerade im ersten Band unglaublich süß, wie sie versucht hat, sich in der Menschenwelt anzupassen. Gar nicht so leicht für einen Drachen, auch wenn sie aussieht wie ein Mensch.
Klar, dass all unsere Gepflogenheiten auf den ersten Blick eine Menge Input sind. Aber sie schließt schnell Freundschaften, liebt das Meer, den Strand und das Surfen. Durch ihren neuen Freundeskreis kommt sie so natürlich auch in den Genuss von alltäglichen Dingen wie Essen gehen und Shoppen.
Was der rothaarige Wirbelwind wohl tragen würde, wenn sie nicht am Strand strand liegt oder auf dem Surfbrett steht?
Oh, da habe ich die ein oder andere Idee, denn Ember sieht ja richtig hübsch aus und es wird schon seine Gründe haben, dass ihr gleich zwei Kerle hinterherrennen (auch wenn ich keine Dreiecksbeziehungen mag).

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Haare züchten mit Lee Staffort

Am heutigen Montag wird es pink. Zumindest im Badezimmer, denn die Produkte von Lee Stafford sind alles andere als unauffällig gestaltet.

Aktuell schmökere ich in "Es muss wohl an Dir liegen", was wirklich ein sehr lockeres Buch ist, das sich leicht lesen lässt. Perfekt zu Ausspannen am Wochenende.
Allerdings sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die Haarpflegeserie von Lee Stafford schon eine ganze Weile bei mir wohnt. Um genau zu sein wasche ich meine Haare jetzt seit etwas über drei Monaten damit, denn es verspricht, das Haarwachstum zu unterstützen. Also nichts, was sich von heute auf morgen testen lässt. Vorab kann ich schon mal sagen, dass die Anwendung wirklich entspannt in der Badewanne stattfinden sollte, denn sie ist sehr zeitintensiv. Mit einem guten Buch kein Problem, unter der Dusche dann aber doch umständlich, weshalb ich dort andere Produkte verwendet habe.

Sonntag, 21. Februar 2016

(Hörbuch-Rezension) Mindreader von Patrick Lee


Titel: Mindreader
Autor: Patrick Lee
Anzahl Discs: 6
Verlag: Argon
Spielzeit: 6h 56 Min.
Erscheinungstermin: 25.09.2014
Rezensionsexemplar: Nein


Warum wollte ich den Film sehen?
Ich liebe Sci-Fi-Thriller.

Samstag, 20. Februar 2016

(Serien-Vorstellung) Dominion Staffel 1


Titel: Dominion Staffel 1
Anzahl Discs: 2
Medium: Blu-Ray
Studio: Universal
Spielzeit: 419 Min.
Erscheinungstermin: 12.02.2016
Rezensionsexemplar: Ja
Freigegeben ab: 16

Warum wollte ich den Film sehen?
Wenn's um Engel geht, bin ich immer dabei.

Freitag, 19. Februar 2016

(FF) Deutscher Follow Friday 19. Februar 2016

 

Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!

Ihr wollt nächste Woche mitmachen? Sehr gerne! Tragt euch in den Kommentaren mit eurem Blog ein.
Wie das Ganze funktioniert? Das erfahrt ihr unten in der Liste! Ich wünsche euch viel Spaß!


Donnerstag, 18. Februar 2016

(Proviant für Weltenwanderer) Crazy Popcorn für alle, die keine pappigen Finger mögen!

Popcorn essen beim Lesen? War bis jetzt ein No Go für mich, denn gerade die süße Variante kann ganz schön klebrige Finger verursachen. Generell entscheide ich mich auch im Kino eher für die Nachos, was die Frage aufkommen lassen könnte, warum ich diesen Post schreibe.
Ganz einfach: Vor gut zwei Wochen erreichte mich ein Päckchen einer Autorin, in der unter anderem eine Dose "Crazy White Chocolate Orange"-Popcorn war.

Mittwoch, 17. Februar 2016

(News) Wenn bekannte Autoren sich engagieren und deine Hilfe brauchen!

Heute hatte ich eine Mail im Postfach, die ich beinahe überblättert hätte, da ich dachte, es sei Werbung. Aber zum Glück habe ich sie noch überflogen und bin am ein oder anderen bekannten Namen hängengeblieben, wodurch ich die Mail dann richtig gelesen habe.

Kurzum: Einige Autoren haben sich zusammengetan, um bei sozialen Projekten zu helfen. Die Idee, Geld zu sammeln, ist nichts neues, aber der zweite Teil hat mich aufhorchen lassen. Diesen finde ich sehr gelungen, weshalb ich euch das Konzept heute vorstelle und die eigentlich geplante Rezension zu "Dominion" auf morgen verschiebe.

Fünf deutschsprachige Autorinnen und Autoren – Lisa Dickreiter, Kathrin Lange, Ursula Poznanski, Antje Wagner und Andreas Wilhelm – haben zusammen mit vielen Kollegen die Plattform "Autoren helfen" ins Leben gerufen. Unter dem Motto "Nein zu Rassismus und Ja zur Integration von Asylbewerbern" ist die erste Kampagne nun gestartet. Für euch heißt das, ihr könnt zum Beispiel signierte Bücher, Lektorate, Events und viele andere Ideen wie Romanbesetzungen, Wohnzimmerlesungen, Stadtführungen und Patenschaften mit einer Spende erwerben. Da sind definitiv ein paar coole Ideen dabei.

Dienstag, 16. Februar 2016

(Neuzugänge) Überrascht euch nicht mehr, was?

Ich rede jetzt gar nicht viel drum rum. Es gab Post und zwar vom Fischer Verlag und cbj Audio. Ich habe schon ewig kein Hörbuch mehr gehört, weshalb ich mich unglaublich drüber freue!
Ich glaube, das letzte war "Rachespiel" von Arno Strobel, aber das kam mir vor wie "Saw" für Gebildete, war also nicht wirklich meins.

Aber hey, zwei Bücher ist doch top. Ich kann mich an Zeiten erinnern, da kam hier das dreifache an.
Auf den Comic rund um Steve Jobs Biografie bin ich auch gespannt. Dieser erscheint am 25. Februar und ich finde es gut umgesetzt. Die Zeichnungen sind etwas grob, aber es ist gerade für Kinder absolut geeignet.

Montag, 15. Februar 2016

(Modische Seiten) Schick unterwegs mit Myomy, Lesara und Isobel aus Nevermore

Erinnert ihr euch an Isobel aus "Nevermore"?
Auch wenn ich sie im dritten Band etwas weinerlich fand, hat Kelly Creagh mit ihr doch eine tolle Protagonistin entworfen.
Gegensätze ziehen sich wahrlich an in dieser Reihe. Wie sonst ist zu erklären, dass eine blonde und beliebte Cheerleaderin sich in den Außenseiter und Goth Varren verliebt? Die beiden sind wie Licht und Schatten, aber es funktioniert.

Er zieht sie immer mehr in seine düstere Welt, begleitet von Erzählungen der Edgar Allen Poe Geschichten und selbstgeschriebener Poesie. Was Anfangs interessant für Isobel ist, entwickelt sich allerdings schnell zum Albtraum, denn Varrens düstere Geschichten werden wahr und entführen ihn in eine Schattenwelt, aus der er alleine nicht mehr herauskommt. Nicht nur die Protagonisten sind wunderbar charakterisiert, auch die Fakten rund um Edgar Allen Poe und seinen mysteriösen Tod wurden großartig in die Geschichte mit integriert und wirken rund. Mal abgesehen davon, dass ich es gut finde, dass sie zur Abwechslung mal ihn rettet – sehr erfrischend.
Isobel trägt auf jedem Cover etwas pinkes, während Varren gewohnt düster daherkommt. Kein Wunder also, dass ich mir unsere Protagonisten eher süß und im Babydoll vorgestellt habe, mit einem Hang zum Dunklen.

(Gewinnspiel) 10 besondere Kosmetiksets (Stutenmilch) von Marías zu gewinnen

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Artikel über die österreichische Marke Marías (Pieper Kosmetik) neugierig machen. (Wer mag, kann den auch gerne kommentieren, da freue ich mich immer drüber).

Stutenmilch ist wirklich außergewöhnlich und wird zum Beispiel erfolgreich zur Therapie von Neurodermitis verwendet. Also perfekt für sensible Haut. Das Starterset (im Wert von 16,90€) besteht aus Probiergrößen, sodass ihr euch einen Eindruck davon machen könnt, ob und was zu euch passt. Also ich bin wirklich begeistert und würde mich sogar freuen von euch ein Feedback zu bekommen (da wäre ich echt gespannt drauf!).

Die Milch kommt übrigens von einem Bio-Bauernhof, sodass gewährleistet ist, dass es den Pferden gut geht.

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Stutenmilchkosmetik und andere Schätze aus Österreich – Marías

Bei dem Wetter würde ich mich am liebsten drinnen verkriechen, zumal ich das Gefühl habe, mein Immunsystem fühlt sich von dem Wetter verschaukelt.

Somit ist es gar nicht schlecht, dass ich in der letzten Zeit unter anderem ein Badesalz testen durfte, das für eine freie Nase sorgt. Generell ging es mit der Marke Marías von Pieper Kosmetik sehr natürlich zu. Aber die Details erfahrt ihr gleich. Einen Grund, um lange in der Badewanne zu bleiben, hatte ich übrigens auch, denn ich durfte, wie einige von euch, "Zorn und Morgenröte" von Renée Ahdieh vorab lesen, das noch dazu für einen 1001 Nacht Flair gesorgt hat. Marías ist übrigens eine österreichische Marke, die auf sehr hochwertige Biokosmetik setzt. Ich denke, ich nehme nichts vorweg, wenn ich zu Anfang sage, dass ich auf einige Schätze gestoßen bin.

Sonntag, 14. Februar 2016

(News) Buchverfilmungen 2016

Habt ihr schon mal geschaut, was dieses Jahr ab März buchtechnisch so alles im Kino läuft? Ich war mal stöbern und habe das ein oder andere interessante gefunden.
Da ich den Post vor mir hergeschoben habe, bis zum Sanktnimmerleinstag, läuft "Die 5. Welle"natürlich schon, aber es gibt dennoch den ein oder anderen Streifen, auf den ich mich sehr freue. Darunter natürlich Kerstin Gier.

Samstag, 13. Februar 2016

(Buchvorstellung/Rezension) Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh

 

Titel: Zorn und Morgenröte
Autor: Renée Ahdieh
Seiten: 390
Erscheinungstermin: 12.02.2016
Verlag: Bastei Lübbe
Originalversion: Nein
Originaltitel: The Wrath and the Dawn
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Vor einiger Zeit habe ich A Thousand Nights gelesen, das sich mit der selben Sage befasst, sodass ich hier neugierig war.

Freitag, 12. Februar 2016

(FF) Deutscher Follow Friday 12. Februar 2016

 

Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!

Ihr wollt nächste Woche mitmachen? Sehr gerne! Tragt euch in den Kommentaren mit eurem Blog ein.
Wie das Ganze funktioniert? Das erfahrt ihr unten in der Liste! Ich wünsche euch viel Spaß!


Donnerstag, 11. Februar 2016

(Buchvorstellung/Rezension) Talon – Drachenherz von Julie Kagawa

 

Titel: Talon – Drachenherz
Autor: Julie Kagawa
Seiten: 544
Erscheinungstermin: 11.01.2016
Verlag: Heyne Verlag
Originalversion: Nein
Originaltitel: Rogue - The Talon Saga 2
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Ich fand den Ersten schon klasse.

Mittwoch, 10. Februar 2016

(Neuzugänge) Ich hab mich stark am Riemen gerissen, zumindest fast

Unglaublich aber wahr: Ich schreibe mal wieder einen Neuzugängepost. Es sind aber nur zwei Bücher, von daher bin ich fast schon stolz auf mich.

Eigentlich wollte ich ja SuB-Bücher lesen. Da liegt schließlich noch einiges, was wirklich vielversprechend ist.
Aber dann kam mir "Zorn und Morgenröte" von Renée Ahdieh dazwischen, zumal ich nach Möglichkeit hierzu auch einen "Modische Seiten"-Post schreiben möchte.
Für "Es muss wohl an Dir liegen" von Mhairi McFarlane kann ich aber wirklich nichts, das war Überraschungspost.

Dienstag, 9. Februar 2016

(Buchvorstellung/Rezension) Masterminds: Im Auge der Macht von Gordon Korman

http://www.amazon.de/gp/product/340774594X/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=340774594X&linkCode=as2&tag=aboofulofsun-21
 

Titel: Masterminds: Im Auge der Macht
Autor: Gordon Korman
Seiten: 263
Erscheinungstermin: 08.02.2016
Verlag: Beltz
Originalversion: Nein
Originaltitel: Masterminds
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Ich hatte das Buch auf der Messe entdeckt.

Montag, 8. Februar 2016

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Baden mit soap-bubble

Es ist wieder Montag und somit Badewannenleser-Tag! Das tröstet vielleicht ein bisschen über den Wochenbeginn (und den zumindest bei uns ausfallenden Karneval) hinweg.
Die letzten Tage habe ich außerdem wirklich ne Menge Zeit mit Kai in der Wanne verbracht, denn die "Sweet Evil"-Reihe hat es mir sichtlich angetan. Da kann man schon mal alles um sich herum vergessen, zumal Anna und Kaidan wirklich tolle Protagonisten sind.
Mit in die Wanne durften dieses Mal einige Badekugeln/-pralinen, eine Peelingseife und eine Duschbar der Marke soap-bubble.
Das Unternehmen stellt hauptsächlich Badekugeln in Handarbeit her, sodass ich mich durch einige Produkte testen konnte. Die Peelingseife und die Duschbar habe ich allerdings unter der Dusche verwendet. Dafür wurden sie schließlich auch hergestellt.

Sonntag, 7. Februar 2016

(Buchvorstellung/Rezension) Sweet Peril von Wendy Higgins

 

Titel: Sweet Peril
Autor: Wendy Higgins
Seiten: 384
Erscheinungstermin: 30.04.2013
Verlag: HarperTeen
Originalversion: Ja
Originaltitel: Sweet Peril
Rezensionsexemplar: Nein

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Der erste Band war klasse, da musste ich auch den zweiten lesen.

Samstag, 6. Februar 2016

(Buchvorstellung/Rezension) What if? Was wäre wenn?: Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen von Randall Munroe

 

Titel: What if? Was wäre wenn?: Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen
Autor: Randall Munroe
Seiten: 368
Erscheinungstermin: 08.09.2014
Verlag: Knaus
Originalversion: Nein
Originaltitel: What If
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Das Buch wurde mir von einer anderen Bloggerin empfohlen.

Freitag, 5. Februar 2016

(FF) Deutscher Follow Friday 05. Februar 2016

 

Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!

Ihr wollt nächste Woche mitmachen? Sehr gerne! Tragt euch in den Kommentaren mit eurem Blog ein.
Wie das Ganze funktioniert? Das erfahrt ihr unten in der Liste! Ich wünsche euch viel Spaß!


Mittwoch, 3. Februar 2016

(Buchvorstellung/Rezension) Sweet Evil von Wendy Higgins

 

Titel: Sweet Evil
Autor: Wendy Higgins
Seiten: 464
Erscheinungstermin: 01.05.2012
Verlag: HarperTeen
Originalversion: Ja
Originaltitel: Sweet Evil
Rezensionsexemplar: Nein

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Ich bin ehrlich gesagt durch die Obsidian-Reihe von jennifer L. Armentrout auf das Buch aufmerksam geworden.

Dienstag, 2. Februar 2016

(Kino-Kritik) The Hateful 8


Titel: The Hateful 8
Studio:  Universal
Spielzeit: 2h 48 min.
Erscheinungstermin: 28.01.2016

Warum wollte ich den Film sehen?
Die letzten Tarantino-Filme haben mit gut gefallen.

Montag, 1. Februar 2016

(Modische Seiten) Verträumte Momente mit 3Elfen und "Pan" von Sandra Regnier


Wer von euch kennt Felicity noch nicht? Das sollten wir dringend ändern, denn die "Pan"-Reihe gehört zu meinen Entdeckungen aus dem vorletzten Jahr. Hätte es die Pressekonferenz von Carlsen auf der Buchmesse nicht gegeben, dann wäre diese tolle Geschichte komplett an mir vorbeigegangen.

Leander FitzMors Job ist eigentlich (fast) ganz einfach. Er soll die Auserwählte finden, um die Elfenwelt zu retten. Er weiß auch, wo sie ist und sogar wie sie heißt. Alles was er tun muss, ist Felicity zu küssen. Da sie hübsch ist, hat er damit auch kein Problem und überfällt sie regelrecht, bis er seinen Fehler bemerkt: Das war die falsche Felicity. Die richtige sieht mit ihrer Zahnspange und dem schlechten Modegeschmack so gar nicht attraktiv aus. 
Zu allem Überfluss hat sie die Szene mitbekommen und findet Leander nun alles andere als prickelnd, was seine Situation nur noch verkompliziert. Die Felicity, die er braucht, zeigt ihm die kalte Schulter, während er die andere einfach nicht mehr los wird.

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Einen grünen Fußabdruck hinterlassen mit Angana

Irgendwie werde ich, was meine Pflegeprodukte betrifft, immer experimentierfreudiger. Vor allem wenn es um Bio- und Naturkosmetik geht.
Nicht, weil ich alles andere verteufele, sondern, weil ich neugierig bin und einiges für mich persönlich besser geeignet ist. Aber nicht alles, denn in Bezug auf Shampoo und Conditioner konnten mich die natürlichen Produkte bis jetzt noch nicht für sich gewinnen. Ob sich das heute ändert? Schauen wir mal.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...