Samstag, 2. Juli 2016

(Wanderbuch) Rezensieren, wenn Zwei reinquaschen

Das kann ganz schön lustig sein. Vielleicht nicht, wenn Freunde und Familie das gleiche Buch gelesen haben und jetzt anderer Meinung sind. Aber wenn zwei Blogger das selbe Buch vor dir gelesen haben und alle paar Seiten die Szenen kommentieren, dann ist das super lustig.

So geht es mir gerade mit dem Wanderbuch "Die Vier" von Sarah Lotz, das ich heute Abend noch rezensieren werde. Ich hab gemerkt, dass ich viel mehr drüber nachdenke und ja – mich auch beeinflussen lasse – wenn ich mir die Meinung der beiden Bloggerinnen durchlese, die das Buch vor mir hatten. Oft musste ich auch bei sarkastischen Anmerkungen lachen und hier und da war ich anderer Meinung. Aber alles in allem schätzen wir das Buch recht gleich ein. Oder ist es eben doch der Einfluss, durch den ich noch mal nachdenke und dann zu dem Schluss komme, dass die beiden Recht haben?
Die liebe Lotta hatte das Buch auf den Weg geschickt und bekommt es zum Schluss mit all unseren Kommentaren wieder. Dann hat sie das Vergnügen, sich mit unseren Meinungen auseinanderzusetzen und ebenfalls eine Rezension zu schreiben (auf die ich schon sehr gespannt bin).
Also mir hat das Projekt echt viel Spaß gemacht und ich überlege gerade, ob ich "George" von Alex Gino rumschicken soll. Das Leseexemplar liegt hier nämlich noch ungelesen rum und erscheint erst Ende August. Wäre also noch genug Zeit. Was meint ihr, hättet ihr Lust, in meinem Buch rumzukritzeln?

Kommentare:

  1. Simone17:10

    Hey,

    die Idee ist echt cool. Aber dürfen da dann nur Blogger mitmachen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ich bin ja die Einzige, die es rezensieren "muss". Ich los dann einfach ein paar Leute aus, die das Buch dann bekommen. Also wenn sich auf die kommende Ausschreibung genug melden.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...