Montag, 20. Juni 2016

(Modische Seiten) Edgar Allan Poe Flair mit VipDress und Die Stadt des roten Todes

Ich bin mir nicht sicher, wie viele aus meiner Generation tatsächlich einmal eine Edgar Allan Poe Story in der Hand hatten (Zumindest freiwillig). Ich persönlich mag seine Geschichten sehr, vor allem "Die Maske des roten Todes" – Und da Klassiker-Neuerzählungen ja aktuell In sind, gibt es auch hier ein an die Story angelehntes Buch: "Die Stadt des roten Todes" von Bethany Griffin erzählt von Araby, die in einer Stadt lebt, in der eine Seuche die Bevölkerung dahinrafft, während die Oberschicht Feste feiert und Ballkleider kauft. So weit, so bekannt. Darum wurde natürlich noch eine Geschichte gewebt, denn es mussten ja 300 Seiten gefüllt werden. Trotzdem schafft die Autorin es, den Gruselfaktor, den ich an Poes Werken so schätze, beizubehalten. Ich wollte außerdem schon die ganze Zeit mal Fotos zu diesem Buch machen und nun hat es dank einem Kleid von VipDress endlich geklappt.

Das lila Kleid besteht komplett aus Satin und ist sehr formstabil. Ich war mir nach dem ersten Eindruck nicht so sicher, ob es nicht vielleicht etwas unbequem ist. Dem war aber zum Glück nicht so. Es bietet viel Bewegungsfreiheit und fühlt sich angenehm auf der Hsut an.
Allerdings wirft es bei langem Sitzen die ein oder andere Falte, die aber bei Bewegung wieder verschwindet.
Qualitativ ist es im mittleren Feld anzuordnen, was meiner Meinung nach bei knapp 35 Euro vollkommen okay ist. Der ein oder andere Faden steht über, lässt sich aber ohne Probleme abschneiden.
Verziert wurde das Ballkleid mit einem gekreppten Stoffgürtel, der einen helleren Lilaton hat und drei mit Strassssteinen verzierten Broschen. Zwei davon befinden sich auf dem Trägern, eins am Gürtel.
Das Kleid ist übrigens nicht farblich nachbearbeitet, die Fotos zeigen also die richtige Farbe (je nachdem, wie euer Monitor kalibriert ist, versteht sich)

Wer auf der Suche nach einem günstigen Kleid für ein Event ist, wird bei VipDress bestimmt fündig werden. Die Auswahl ist sehr gut, die Preise niedrig und die Qualität gut.

Mit freundlicher Unterstützung von …
… VipDress


Kommentare:

  1. Tolle Bilder, passen perfekt zur Thematik. Also ich habe eher Filme zu Poe gesehen, eines seiner Bücher aber noch nicht gelesen. Will das aber definitiv mal nachholen und schauen, ob die was für mich sind, da ich mich ja gerne Grusel. Die Stadt des Roten Todes hört sich aber sehr interessant an, das muss ich mir gleich mal genauer anschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, danke dir :)
      Ich kann dir seine Geschichten nur empfehlen und auch die Neuerzählung!

      LG
      Sonja

      Löschen
  2. Hallo Sonja,

    ich finde es so beeindruckend, dass du das schaffst, die Kleidungsstücke (Klamotten) mit Charaktere in Verbindung zu setzten.
    Noch dazu hast du mir jetzt Lust auf ein SUB Buch gemacht ^^. "Die Stadt des roten Todes" subbt schon etwas länger bei mir.
    Die Umgebung sieht auch so schön aus *.*
    Wo bekommt man so einen Regen-/Sonnenschirm her ^^.

    LG. Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine Liebe,

      danke dir! Mit den Fotos bin ich dieses Mal auch sehr glücklich! Um das Buch solltest du dringend vom SuB befreien :)

      Der Regenschirm ist von Pierre Cardin und den gab es bei der Galeria Kaufhof.
      LG
      Sonja

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...