Montag, 6. Juni 2016

(Modische Seiten) Ab nach Cloudburst Falls mit Lila, Bull & Hunt und Marco Tozzi

Passend zum Erscheinen des zweiten Teils der "Black Blade"-Reihe von Jennifer Estep stelle ich euch heute Lilas Outfit vor. Lila ist ja eher praktisch veranlagt, wozu auch die Schuhe von Marco Tozzi und vor allem die Bull & Hunt Tasche passen – aber dazu gleich mehr. Die Geschichte in "Black Blade" spielt zwar in den USA, aber in einer fiktiven Stadt namens Cloudburst Falls, in der es neben Sagen, mehr oder weniger gefährlichen Monstern auch noch mehrere Mafia-Familien gibt, in die Lila durch eine Verkettung von Ereignissen hineingezogen wird.
Seitdem arbeitet sie, trotz ihres jungen Alters als Leibwächterin für Devon, dem Sohn einer der Clanführer. Dass es zwischen den beiden knistert ist zwar klischeehaft, aber ganz gut in die Story eingebaut, sodass ich damit leben kann.
Unsere Protagonistin achtet auch immer sorgfältig darauf, Wegzoll zu bezahlen, wenn sie zum Beispiel eine Brücke überquert. Egal, ob sie sich sicher ist, dass das Ungeheuer, das den Gerüchten nach da wohnen soll, wirklich existiert, oder nicht. Lila ist auch niemand, der ständig gerettet werden muss und dennoch in den passenden Szenen feminin rüberkommt. Alles in allem also sympathisch. Ihr Outfit gibt es heute.

Echtledertasche "Jackie Large" von Bull & Hunt für 219 Euro
Ich hatte ja ein paar Zeilen zuvor von einer praktischen Tasche gesprochen.
Die Handtasche aus Rindsleder lässt sich nämlich mit wenigen Handgriffen größentechnisch auf die Hälfte reduzieren. Perfekt also für Handtaschensammler, die nicht mehr wissen, wo sie die Nächste unternommen sollen. Und ja, ich zähle mich da dazu, mittlerweile kann ich das wirklich nicht mehr leugnen …
Auch optisch ist die Tasche extravagant gestaltet: Das Leder hat verschiedene Reptilprägungen, ohne altbacken zu wirken und auch die Reißverschlüsse an den Seiten wirken eher gewollt als notwendig. Wer nicht weiß, dass man die Tasche umbauen kann, wird sie für eine Applikation halten.
Mit den Maßen 25x27x15cm besitzt sie eine angenehme Größe und ihr bekommt in diversen Nebenfächern einiges unter. An beiden langen Seiten befindet sich ein Extrafach mit Druckköpfen, an den Stirnseiten gibt es Einschubfächer und im Innenraum ein Handy- und ein Reißverschlussfach. Das Leder fühlt sich sehr weich an und ist recht formstabil, sodass die beige Tasche auch halbvoll eine gute Figur macht.

Echtledersandale von Marco Tozzi für 59,95 Euro)
Wer im Notfall schnell unterwegs sein muss, sollte vielleicht nicht unbedingt Highheels tragen.
Die Sandale mit leichtem Reptidruck ist in einem hellen Steinton gehalten und besteht aus weichem Rindsleder. Schön ist, dass sie sich dank Klettverschluss stufenlos um die Fußgelenke verstellen lässt.
Für Leute mit zierlichen Füßen also perfekt. An der Schließe wurde sie mit dezenten Metallapplikationen aufgepeppt.
Auch beitet sie sieht guten Halt, denn die Sohle ist geriffelt, was auch optisch einen schönen Effekt ergibt. Ich hatte sie den ganzen Tag an und meine Füße haben sich über die Feel-Me-Sohle gefreut. Diese passt sich dank Memoryschaum perfekt an die Füße an und nimmt nach dem Ausziehen wieder ihre ursprüngliche Form an. Dadurch wird ein Ausleiern – hoffentlich – verhindert.


Portmonee Bull & Hunt
Ohne Geld geht heutzutage ja nichts. Ich muss zum Glück nirgends Wegsoll bezahlen. Dafür aber verhindern, dass meine Fotografin verhungert, weshalb wir uns irgendwann ins Chicago in Frankfurt zurückgezogen haben (Wer auf amerikanisches Essen steht, sollte ihr unbedingt mal einen Abend verbringen!)
Das Portmonee von Bull & Hunt ist im gleichen Farbton wie die Tasche und mit Metallnieten abgesetzt. Innen bietet es 10 Steckfächer für Kreditkarten und ähnliches. Daneben gibt es natürlich noch ein Fach für Geldscheine und ein reißverschlussgesichertes Abteil für Münzen, das in zwei Hälften aufgeteilt ist. Geschlossen wird es mit einem Druckknopf. Das Leder ist, wie auch schon bei der Handtasche, butterweich. Nur wer sein Portmonee mit vielen Karten gefüllt, wird feststellen, dass es etwas überladen wirkt. Denn in der Mitte, wo alle Karten sich ein Stück überlappen, beult es etwas aus. Wer also viele Kunden- und Geldkarten besitzt, sollte vielleicht zu einer Variante greifen, die mit Reißverschluss geschlossen wird.
Ich habe das Portmonee leider nicht im Onlineshop gefunden, schätze es aber auf ca. 65 Euro. Sobald ich den genauen Preis habe, trage ich ihn nach.


Jetzt habe ich die ganze Zeit davon geredet, dass ihr die Bull & Hunt-Tasche einfach außeinanderbauen könnt. Wie das geht, könnt ihr euch in dem oben gezeigten Stop-Motion-Video ansehen. Das Prinzip ist jedenfalls ein Hingucker und äußerst praktisch.


Mit freundlicher Unterstützung von ... 
... Marco Tozzi und Bull & Hunt

Kommentare:

  1. Katha22:13

    Hi Sonja,

    das Video ist ja geil. Wie lange hast du da dran gesessen? O.O
    Wieder ein sehr schönes Outfit und ne tolle Protagonistin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      Danke dir. Also mit Fotos machen etwas über 3 Stunden.

      Danke dir :)

      Lg
      Sonja

      Löschen
  2. Hi Sonja,

    die Tasche und die Schuhe gefallen mir sehr gut! Du gibst dir immer so viel Mühe mit den Posts!
    Danke :)

    Liebe Grüße,
    Ella

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann den anderen nur zustimmen. Gerade das erste Bild ist wunderschön! Und mit Lila hast du auch ne tolle Protagonistin ausgesucht!

    LG
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Ich freu mich immer, wenn euch die Posts gefallen :)

      Löschen
  4. Guten Morgen Sonja,

    mir gefällt der Post sehr gut. Wo ist denn die Brücke? Wahrscheinlich nicht in Paris? *grins* Ist das in Frankfurt? Die Tasche ist sehr cool! Die Schuhe auch, wobei die mir in schwarz besser gefallen.

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha nein, das ist der Eiserne Steg in Frankfurt :)

      Freut mich, die Schuhe sind auch sehr bequem!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...