Mittwoch, 4. Mai 2016

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Natürliche Kosmetik von Myrto

Dieses Mal habe ich neben meinem aktuellen Buch Kosmetik von Myrto mit in die Badewanne genommen. Die Firma stellt natürliche Kosmetik her, was mir sehr entgegen kommt.
Mit dabei sind ein Sanddorn-Honig-Shampoo, die passende Spülung und ein Deo.
Meine Haare sind ja etwas schwierig. Das fängt damit an, dass der Ansatz recht schnell fettet, aber die Spitzen brottrocken sind. Dementsprechend gespannt war ich, ob das Duo meine Probleme beheben kann.
Bei Codecheck schneiden übrigens alle drei Produkte sehr gut ab, was natürlich erfreulich ist. Außerdem werden statt den üblichen Naturkosmetik-Emulgatoren, innovative Wirkstoffe aus Getreide- und Fruchtfasern hergestellt. Die Firma verzichtet auf konventionelles Palmöl.

Sanddorn Honig Bio Pflegeshampoo (100ml für 9,50 Euro)
Das Shampoo kommt in einem praktischen Pumpender daher, sodass das entnehmen sehr angenehm ist. Der Inhalt wird durch die Pumpfunktion nach oben gedrückt, je leerer die Flasche wird. Auch die gelbe Farbe kommt von den natürlichen Zusätzen.
Nun aber zur Anwendung: Das Shampoo ist sehr flüssig und soll mit Wasser im Verhältnis 1:7 gemischt werden. Hier traten dann die ersten Probleme auf, da ich das Gefühl hatte, das Shampoo nicht richtig im Haar verteilen zu können. Es ließ sich danach zwar sehr leicht ausspülen, aber die Haare fühlten sich weiterhin ungewaschen an. Auch nach zweimaligem Haarwaschen waren meine Haare leider wie befürchtet nach dem Waschen schwer und wirkten fettig.

Glossing Natur Bio Conditioner (100 ml für 10,50 Euro)
Nachdem ich von Shampoo so gar nicht begeistert war, habe ich den Conditioner mit einem anderen Naturkosmetikshampoo getestet, um es trotzdem bewerten zu können. Es ist in der Anwendung sehr sparsam und die cremige Konsistenz lässt sich spielend leicht in den Längen verteilen. In den Ansatz wird diese Spülung nicht gegeben. Wobei ich seit einigen Monaten generell keine Spülung mehr an meinen Ansatz lasse. Seitdem fetten meine Haare nicht mehr so extrem und ich komme einen Tag länger ohne Haarewaschen aus. Nur in den Längen aufgetragen macht der Conditioner einen guten Job und spendet das richtige Maß an Feuchtigkeit.


Bio Deo Roll-on Pink Palmarosa (50ml für 10,50 Euro)
Das wichtigste zuerst: Das Deo ist ohne Aluminium, was ich sehr begrüße. Auch der Pink Palmarosa Duft ist himmlisch, fast schon ein bisschen, wie ein Parfüm. Ich benutze es nach dem baden/duschen und finde, dass es lange hält. Durch einen normalen Büroalltag zu kommen ist kein Problem. Einzig und alleine beim Sport hat es versagt. Allerdings überdeckt es Gerüche zuverlässig, sodass es dann wiederum den Heimweg nach dem Training rettet.
Das Deo ist mein absoluter Favorit. Es duftet blumig und ist sehr sanft zur Haut.


Vielen Dank an ...
... Myrto 

Kommentare:

  1. Kathi11:24

    Hey,

    ich hab auch noch kein NK-Shampoo gefunden, das wirklich gut ist. Entweder waren meine Haare mega trocken oder sahen fettig aus. Aber schön, dass wenigstens der Conditioner was gebracht hat.

    LG
    K

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...