Mittwoch, 13. April 2016

(Badewannenleser) Natur- Biokosmetik von jolu

Auch wenn das Wetter langsam wieder schöner wird, spricht nichts dagegen, den Tag in der Badewanne ausklingen zu lassen. Wer Naturkosmetik mag, der kann mit der Marke jolu sogar noch einen Schritt weitergehen, denn hier bekommt ihr unter anderem Biokosmetik zu einem wirklich fairen Preis. Noch dazu befindet sich fast alles in Glasflaschen, was sehr edel aussieht und umweltfreundlich ist.

Badepralinen Blumenwiese (110g 7,90 Euro)
Die herzförmigen Badepralinen sind etwas pudrig und innerhalb der Pappverpackung noch einmal mit einem Plastikbeutel vor Nässe geschützt. Dennoch würde ich die Packung nach Anbruch in einem trockenen Schrank aufbewahren. Verwenden sollte man ein bis zwei Pralinen, wobei ich mich für zwei entschieden habe, da ich es mag, wenn das Wasser intensiv duftet. Dieses wird übrigens milchig beige, nachdem sich die kleinen Herzen aufgelöst haben. Wer den fruchtigen Duft von geschnittenen Äpfeln mag, der wird diesen Badezusatz lieben, denn genau daran hat der Geruch mich erinnert. Eincremen müsst ihr euch nach dem Baden auch nicht, denn die Öle in den Pralinen pflegen die Haut gut genug.

Inhaltsstoffe:
Ingredients: Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Lysolecithin, Citrus Medica Limomum Peel Oil, Lavendula Angustifolia Oil, Pelargonium Graveolens Oil, Citra, Limonene, Linalool, Citronellol, Geraniol, Cinnamal, Coumarin

Badeöl Blumenbad (100 ml für 8,00 Euro)
Das Ölbad duftet wirklich nach Sommer und einer Mischung aus Kräutern und Früchten. Ein bisschen schade ist, dass auf dem Glas keine Dosierung mit angegeben ist, somit habe ich es nach Gefühl in die Wanne gegeben. Auch würde ich es vorher schütteln, da sich ein paar der Inhaltsstoffe unten im Glas absetzten, wenn dieses lange unbewegt rumsteht. Das ist aber nicht schlimm und bei Naturkosmetik öfters der Fall.
Wer ein entspannendes Bad sucht, kann hier beruhigt zugreifen und direkt das aktuelle Buch mit in die Wanne nehmen. Ich habe auch endlich angefangen, "Die längste Nacht" von Isabel Abedi zu lesen. Da kann man dann schon mal die Zeit im Wasser vergessen oder für eine Gesichtsmaske nutzen, zu denen wir auch gleich kommen.

Inhaltsstoffe:
Ingredients: Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Lysolecithin, Citrus Medica Limomum Peel Oil, Lavendula Angustifolia Oil, Pelargonium Graveolens Oil, Citra, Limonene, Linalool, Citronellol, Geraniol, Cinnamal, Coumarin


Gesichtsfeeling mit Kreide und Jojobaperlen (80g für 6,90 Euro)
Vor dem Auftragen einer Gesichtsmaske ist es immer ratsam, tote Hautschüppchen mit einem Peeling zu entfernen. Das ist übrigens das Erste, das ich mir selbst anrühren muss, bis jetzt kamen meine Peelings immer aus der Tube. Dieses kann – muss aber nicht – mit Wasser angerührt werden, wir nehmen heute jedoch Rosenblütenwasser, was ebenfalls in einem Glasbehälter verkauft wird. Zu dem Wasser erzähle ich nachher noch ein bisschen was.
Das Mischverhältnis steht beim Peeling hinten drauf, wobei ich mich da sehr vorsichtig angetastet habe. Lieber etwas zu wenig Wasser/Blütenwasser/Öl dazumischen, als zu viel. Das Peeling lässt sich leicht mit den Händen oder einem Pinsel auftragen und wunderbar in die Haut einmassieren. Ich habe es dann noch ein bisschen einwirken lassen und danach abgespült. Ganz toll ist übrigens, dass hier wirklich drin ist, was draufsteht und auch nicht mehr. Es sind wirklich nur Kreide und Jojobaperlen.

Inhaltsstoffe:
Chalk, Hydrogenated Jojoba Oil

Gesichtsmaske mit Vulkanerde (80g für 6,90 Euro)
Die Maske besteht auch ausschließlich aus Rügener Heilkreide und Vulkanerde, was ich echt klasse finde. Sie lässt sich mit Wasser oder Blütenwasser anrühren. Wer trockene Haut hat, kann auch etwas Jojobaöl hinzugeben, aber auch hier: Vorsichtig mit dem Mischverhältnis sein, gerade wenn man mehrere Pflegemittel hinzugibt. Ich habe alle Varianten ausprobiert, mit normalem Wasser, mit Blütenwasser und mit Blütenwasser und etwas Öl. Ich muss sagen, dass es wirklich einfach ist, sich hier seine optimale Maske anzurühren, die dann auch wirklich zum aktuellen Hautbild passt.
Wer schon Masken mit Heilerde verwendet hat, der weiß, wie es läuft: Auftragen und warten, bis die Erde trocken wird. Das ist je nachdem, ob man im dampfenden Badewasser oder auf der Couch sitzt, natürlich unterschiedlich. So nach 20 Minuten kann sie aber runter. Die Haut danach fühlt sich toll an und es hilft definitiv gegen Fett und Unreinheiten.

Inhaltsstoffe:
Chalk, Montmorillonite

Gesichtsmaske mit Ziegenmilch (80g für 6,90 Euro)
Ich bin ja ein absoluter Verfechter von Ziegen- und Stutenmilch, weshalb ich mich wie ein Keks auf diese Maske gefreut habe. Die Mischung ist optimal für meine Haut, denn die Kreide wirkt entzündungshemmend gegen Unreinheiten und die Ziegenmilch pflegt und macht meine Haut butterweich. Diese Variante habe ich auch wirklich nur mit dem Rosenblütenwasser angerührt, wodurch sie noch besser gewirkt hat. Bis jetzt meine absolute Lieblingsmaske von jolu.

Inhaltsstoffe:
Chalk, Caprae Lac

Rosenblütenwasser (40ml für 5,90 Euro)
Jetzt komm ich auch auf die Leitungswasseralternative zu sprechen. Von Rosenwasser hatte ich bis jetzt noch gar nichts gehört und das, obwohl ich in den letzten Monaten ja sehr viel unbekanntes und ungewöhnliches ausprobiert habe. Rosenwasser ist ein Nebenprodukt bei der Destillation von Rosenöl und eignet sich wunderbar zur Hautpflege, da es sehr sanft ist. Vor allem definitiv sanfter als unser verkalktes Wasser im Raum Frankfurt. Ich bin ja normalerweise sehr praktisch veranlagt, muss mir aber eingestehen, dass sich meine Haut wirklich besser anfühlt, wenn ich die Masken mit dem Rosenblütenwasser anstatt mit Leitungswasser anrühre. Das Blütenwasser ist übrigens Bio.

Inhaltsstoffe:
Rosa Damascena Flower Water

Jojobaöl (40ml für 5,90 Euro)
Ich glaube, hier muss ich nicht viel zu sagen. Es handelt sich um reines Bio-Jojobaöl, das nach Bedarf in die Maske gemischt werden kann. Ich gehe damit sehr sparsam um, da ich eher zu einer fettigen T-Zone neige, aber ein paar Tropfen tuen auch meiner Haut gut.

Inhaltsstoffe:
Simmondsia Chinensis Seed Oil



Mit freundlicher Unterstützung von ...
jolu

Kommentare:

  1. Anonym14:39

    Hey Sonja,

    wow, die Masken sind ja echt genial, wenn da nur zwei Inhaltsstoffe drin sind! Wie riechen die denn?

    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Simone,

      die riechen nach Stein. Ist echt schwer zu beschreiben. Halt sehr natürlich :)
      Und dann kommt es ja noch drauf an, ob du ein Öl reinmischst, oder nicht.

      LG
      Sonja

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...