Dienstag, 1. März 2016

(Neuerscheinungen) Meine März-Empfehlungen

Es ist März! Während gefühlt alles anderen Blogger schon im Februar ihre März-Empfehlungen rausgehauen haben, habe ich stur bis zum Monatsanfang gewartet. Na ja, ich habe eh nicht vor, alle Neuerscheinungen aufzulisten sondern nur die, die ich persönlich als spannend erachte. Lasst uns mal sehen, was der März abgesehen von der Buchmesse zu bieten hat!

Ich hatte mir ja vorgenommen, wieder mehr Thriller zu lesen, was ich diesen Monat (zugegeben mit Rereads wohl auch hinbekomme), denn die Fitzek-Box kommt raus!


"Die seltsame Berufung des Mr Hemmings" von Phil Hogan
Erinnern Sie sich an Mr Heming? Den sympathischen Immobilienmakler, der Sie so perfekt beraten hat? Der sich immer mal wieder mit guten Nachrichten gemeldet hat? Die schlechte Nachricht ist: Er hat noch immer eine Kopie Ihres Schlüssels, denn er liebt nichts mehr, als an Ihrem Leben teilzunehmen. Und seine Obsession wird immer dominanter – bis es einen ersten Toten gibt.

Ganz schöner Gruselalarm, findet ihr nicht? Ich habe das Buch schon auf Englisch gelesen, fand es damals aber nicht so gut.
Das lag pauptsächlich am Schreibstil. Die Story ist gut, also vielleicht ist die deutsche Übersetzung ja was! Ich bin gespannt, ob es jemand von euch liest.

"Locked in" von Holly Seddon
Alex Dale ist eine brillante Journalistin. Doch sie hat ein Alkoholproblem. Mehr als ein paar Stunden am Tag hält sie ohne Drink nicht aus, beruflich hangelt sie sich von einem Freelance-Job zum nächsten. Bei der Recherche für einen Artikel stößt sie auf den Fall von Amy Stevenson, die seit vielen Jahren im Koma liegt. Und plötzlich erwacht Alex’ untrüglicher journalistischer Spürsinn wieder. Sie ahnt, dass Amy ein Geheimnis hat. Aber wer soll einer Alkoholikerin schon glauben?

Ein absolutes Must-Have für mich! Nicht nur, da es um Journalisten geht, es klingt auch noch verdammt spannend! Von der Autorin habe ich noch nichts gelesen und bin nun gespannt wie ein Flitzebogen!

"Still" von Zoran Drvenkar
Wenn es Winter wird und Schnee und Eis alle Spuren verwischen, erwacht in den einsamen Wäldern Brandenburgs das Böse. Über Nacht verschwinden auf mysteriöse Weise Kinder. Nur ein einziges Mädchen taucht unerwartet und verstört wieder auf, ihre Lippen sind seitdem verschlossen. Ein verzweifelter Vater beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Doch damit dreht sich die Spirale des Bösen nur noch schneller.

Wenn sich einer meiner Lieblingsautoren mit einem Buch ankündigt, bin ich natürlich dabei und spannend klingt es auch!
Auch wenn ich den zweiten Teil von "Der letzte Engel" etwas schwach fand, bin ich gespannt, ob er mich mit diesem Thriller wieder begeistern kann.

"Die längste Nacht" von Isabel Abdi 
Es sind nur ein paar Sätze in einem noch unveröffentlichten Manuskript, das Vita im Arbeitszimmer ihres Vaters findet – aber etwas an ihnen verzaubert und verstört die Siebzehnjährige gleichzeitig. Wenig später bricht sie mit ihren Freunden zu einer Fahrt quer durch Europa auf und stößt in Italien durch Zufall auf den Schauplatz des Manuskripts: Viagello, ein malerisches kleines Dorf. Der Ort strahlt für Vita eine merkwürdige Anziehungskraft aus, die noch stärker wird, als ihr der Seiltänzer Luca buchstäblich vor die Füße fällt. Auf den ersten Blick ist Luca für Vita etwas Besonderes, doch etwas an ihm und seiner Familie kann sie nicht fassen. Noch ahnt sie nicht, dass er sie auf eine Reise tief in ihre Erinnerungen führen wird, an deren Ende etwas steht, was einst in Viagello geschah – in jener längsten Nacht ...


Ich habe immer noch Bücher der Autorin auf dem SuB und noch kein einziges gelesen. Aber sie reizt mich ja schon!


"Darkmere Summer" von Helen Maslin
Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss nur angenommen, damit sie Zeit mit ihm verbringen kann. Doch seit sie und Leos Freunde in Darkmere sind, ist die Stimmung seltsam. Trotz der idyllischen Umgebung kommen die dunkelsten Seiten in ihnen zum Vorschein. Ist das Schloss wirklich verflucht? Kate fängt an zu recherchieren und stößt dabei auf das Tagebuch von Elinor. Ein Mädchen, das 1825 voller Hoffnung nach Darkmere kam. Und dort die Hölle auf Erden erlebte ...

Klingt auch ganz gut.

"Playlist for the Dead" von Michelle Falkoff 
27 Songs und eine tödliche Wahrheit
Diese Dinge weiß Sam:
Es gab eine Party.
Es gab einen Streit.
Am nächsten Morgen ist sein bester freund tot. 
Aber was Sam nicht weiß: Warum?
Alles, was ihm von Hayden bleibt, ist eine Playlist und eine Notiz: "Wenn du das hörst, wirst du mich verstehen." Und so begibt Sam sich auf die Suche nach Antworten und muss schon bald feststellen, dass er seinen besten Freund nicht so gut kannte, wie er immer gedacht hat ...

Klingt sehr gut!



Fitzek-Box
Wahnsinnig gut. Wahnsinnig erfolgreich. 10 Jahre Wahn: Die Fitzek-Jubiläumsbox mit 10 Bestthrillern ist ein unverzichtbares Lese-Ereignis für alle Fitzek-Fans. Die Box enthält "Die Therapie" (erschienen im Jahr 2006), "Amokspiel", "Das Kind", "Splitter", "Der Seelenbrecher", "Der Augensammler", "Der Augenjäger", "Abgeschnitten", "Der Nachtwandler" und "Passagier 23" – jedes Buch im separaten Schuber. Die hochwertige limitierte Sonderedition vom größten deutschen Thrillerautor!

Mein absolutes Must-Have!

"Wie das Licht von einem erloschenen Stern" von Nicole Boyle Rodtnes
Vega wird aus ihrem Teenagerleben gerissen, als sie nach einem Unfall nicht mehr sprechen kann. Die 17-Jährige kämpft wütend und frustriert mit ihrem Schicksal, das sie immer mehr zu einer sprachlosen Außenseiterin macht. Ein ergreifender Roman, emotional und packend geschrieben. Seit Vega bei einer Feier gestürzt ist, leidet sie an Aphasie. Sie kann nicht sprechen, kaum lesen und mit noch größerer Mühe schreiben. Auch die Beziehung zu ihrer besten Freundin Ida und ihrem Freund Johan gibt ihr keinen Halt, denn sie kommen mit ihrer Krankheit nicht zurecht. Vega fühlt sich innerlich wie tot und zieht sich immer mehr zurück. Bis sie Theo trifft, der ebenfalls an Aphasie leidet und beide merken, dass sich zusammen leichter ein Weg in ein neues Leben finden lässt.

Liegt schon hier und wird umgehend gelesen!

"Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance" von Estelle Laure
Eigentlich hat Lucille Wichtigeres zu tun, als sich ausgerechnet in den vergebenen Zwillingsbruder ihrer besten Freundin zu verlieben. 
In ihrer Familie ist sie die Einzige, die die Dinge in die Hand nimmt: Geld verdienen, Rechnungen bezahlen, sich um ihre kleine Schwester kümmern. 
Da bleibt keine Zeit für große Gefühle. Aber wer kann sich schon wehren, wenn die wahre Liebe vor der Tür steht? Denn gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance.

Liegt auch schon hier und ich freu mich drauf.
Vor allem das Cover ist echt schick.

"Nur ein Tag" von Gayle Forman 
Wenn du einem Menschen begegnet bist, 
der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, 
ihn wiederzufinden.
Allysons Leben ist genau wie ihr Koffer – überlegt, geplant und ordentlich gepackt. Doch am letzten Tag ihrer dreiwöchigen Europatour lernt sie Willem kennen. Als freier, ungebundener Schauspieler ist er all das, was die 18jährige Allyson nicht ist, und als er sie einlädt, mit ihr nach Paris zu kommen, trifft sie spontan eine für sie untypische Entscheidung. Sie ändert ihren Plan und geht mit ihm. Allyson erlebt einen Tag voller Abenteuer und Romantik, Freiheit und Nähe – bis Willem am nächsten Morgen nicht mehr da ist. 
Ein überwältigendes Buch über Liebe, Identität und die Zufälle des Schicksals.

Liegt auch schon hier.

"Und ein ganzes Jahr" von Gayle Format 
Der zweite Teil des Roman-Duos NUR EIN TAG … UND EIN GANZES JAHR
der Bestseller-Autorin Gayle Forman.
Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?
Eine große, überwältigende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt.
Wer ist Willem wirklich? 
Was ist in diesem Jahr passiert?
Und – was ist noch zwischen ihnen?

Jetzt erzählt er seine Geschichte!

Wird auf jeden Fall gelesen, wenn der erste Teil gut ist.

Und, ist da auch was für euch dabei? Bestimmt, oder?

Kommentare:

  1. Ja, da ist allerdings einiges dabei, was sich spannend anhört. Das Erste zum Beispiel- vielleicht reißt es die Übersetzung ja raus ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du es liest, lass es mich wissen :)

      LG
      Sonja

      Löschen
  2. Liebe Sonja,
    hach, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll :-) Einige Titel sind auch auf meiner Liste interessanter Neuerscheinungen - wie zum Beispiel "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance" oder "Die längste Nacht". "Playlist for the Dead" müsste ich dringend noch ergänzen, ebenso "Wie das Licht von einem erloschenen Stern" :D
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,

      Bei mir ist auch fast alles eingezogen :D
      Jetzt muss ich nur noch alles lesen *lach*

      LG
      Sonja

      Löschen
  3. Hallo Sonja,
    vielen Dank für diese schöne Auflistung. Gerade die beiden ersten Bücher sagten mir noch gar nichts. LockedIn klingt sehr interessant. Werden all diese Bücher bei dir einziehen oder hast du einen persönlichen Favoriten darunter?
    Liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ja, fast alle. Das erste habe ich ja schon auf Englisch gelesen. Auf Darkmere Summer verzichte ich aus Zeitmangel. Alle anderen bekommen bei mir ein Zuhause :)

      LG
      Sonja

      Löschen
  4. Huhu Sonja,
    eine schöne Zusammenstellung ist das von dir! "Locked In", "Nur ein Tag", "Und ein ganzes Jahr" und "Die längste Nacht" habe ich auch auf der Wunschliste!
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Petra,

      ja, im März kommen ne Menge toller Bücher raus :)

      LG
      Sonja

      Löschen
  5. Hallo Sonja,

    eine Fitzek-Box? Oh wow! Es wäre wohl besser für mich (und meinem Geldbörsel) gewesen, wenn ich das nicht bei dir entdeckt hätte *grübel* Die sieht so toll aus und 3 Bücher davon habe ich noch gar nicht gelesen, und 2 davon gerade einmal im Regal stehen....alsooooo...eine Überlegung ist es allemal wert ;).

    "Die Längste Nacht" spricht mich dann auch noch an. Zum Glück ist nach der März etwas Ruhiger, wenn es um die MUST-HAVE Bücher geht ;D

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tiana,

      die Box kam gestern bei mir an und sie ist großartig. Zeit für einen Fitzek-Reread :)

      Das stimmt, der April ist zum Glück ruhiger.

      LG
      Sonja

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...