Montag, 7. März 2016

(Modische Seiten) Auf der Suche nach dem Richtigen (Outfit) mit Delia aus "Es muss wohl an Dir liegen"

Könnt ihr euch noch an Delia aus den Buch "Es muss wohl an Dir liegen" von Mhairi McFarlane erinnern? So lange ist es ja noch nicht auf dem Markt.
Sie wird von ihrem Freund betrogen und zieht darauf hin zu ihrer besten Freundin Emma nach London. Hier startet sie noch einmal ganz von vorne, mit einem neuen Job und neuen Leuten um sich rum.

Manchmal gibt das Leben einem das Gefühl, komplett im Regen stehengelassen zu werden. Da hilft dann oft nur ein Blick nach vorne und vor allem Selbstbewusstsein. Klar, es gibt genug verzwickte Situationen, die man mitverursacht hat. Aber auch einige, in denen man seinem Gegenüber ruhig einmal sagen kann, dass es definitiv an ihm liegt und man selbst gut genug ist – eben so, wie man ist!

Vor allem in Sachen Outfit muss jeder seinen eigenen Stil finden, wobei das im Büro mit Dresscode zur Herausforderung werden kann.
Zum Glück ist Bluse nicht gleich Bluse und mit dem ein oder anderen Accessoire kann man wunderbar seinen eigenen Look präsentieren. Und wer weiß, vielleicht fällt es ja auch dem ein oder anderen Kollegen auf, den man bis dato noch gar nicht auf dem Schirm hat.

Wie Dalias "Ich fang noch mal von vorne an"-Outfit in meinen Augen aussieht, zeige ich euch heute zusammen mit Peter Hahn und Happy Rain.
Vor allem beim aktuellen Wetter gehört ein Schirm einfach dazu.


Seidentuch von Peter Hahn (79,95 Euro) 
Ich liebe Seide.
Nicht nur, weil sie unglaublich edel ist, sondern auch, da sie kaum ins Gewicht fällt.
Die Asiaten sagen sogar, dass sie zur Gesundheit beiträgt. Wobei ich denke, dass das eine Glaubensfrage und ein leichter Placeboeffekt sind. Dennoch kann ich nicht von der Hand weisen, dass ich mich mit dem Material unglaublich wohl fühle und im Zweifelsfall immer zur Seide greife, wenn ich die Wahl habe.

Im Vergleich zu Baumwolle bei gleicher Stärke empfinde ich sie zudem als leichter. Aber auch die glatte Oberfläche fühlt sich einfach gut an. Einziges Manko ist natürlich, dass die im Vergleich zu Polyester deutlich teurer ist. Das nehme ich bei Nauematerialien allerdings gerne in Kauf.

Das schwarzweiße Seidentuch von Peter Hahn eignet sich hervorragend für's Büro. Gerade auf einer Bluse wirkt es sehr schick und feminin. Aber auch im Haar, als sommerlicher Look, macht es sich sehr gut. Des Weiteren ist sie in der Übergangszeit deutlich angenehmer als ein dicker Wollschal.

Bluse von Peter Hahn (79,95 Euro) 
Blusen sind langweilig? Schon lange nicht mehr. Zu verspielt darf es je nach Branche ja nicht sein, aber gegen einen verzierten Ausschnitt ist absolut nichts einzuwenden.

Gerade Rüschen unterstreichen noch einmal einen weiblichen Look und machen ganz schön was her.
Die Bluse von Peter Hahn besteht aus Jersey, was auch für mich eine neue Erfahrung war. Bis jetzt bestanden alle meine Blusen aus klassischer Baumwolle.

Das Jersey-Material ist dehnbar und passt sich somit wunderbar den Konturen an. Auch von Tragegefühl her bin ich sehr angetan, denn es ist so weich auf der Haut, dass man ese kaum spürt. Für knapp 80 Euro gibt es somit eine tolle Bluse, die absolut nicht langweilig ist und sich auch dazu eignet, den Abend noch in einer Bar zu verbringen.
Blusen in Übergröße gibt es auch hier bis Gr.52.

Glockenschirm von Pierre Cardin (27,95 Euro) 
Kaum ein Tag vergeht, an dem es einmal nicht regnet. Wer seinen schwarzen Schirm im Büro zu den anderen 20 schwarzen Schirmen stellt, der könnte am Abend eine Überraschung erleben. Entweder der eigene ist weg, oder man ist sich plötzlich gar nicht mehr so sicher, mit welchen Schirm man überhaupt gekommen ist. Vermeiden lässt sich das ganze mit einem etwas ausgefalleneren Modell. Zum Beispiel dem durchsichtigen Glockenschirm von Peter Hahn. Die Karos und Punkte haben einen hohen Wiedererkennungswert und durch den schwarzweiß-Look passt er perfekt auf jedes klassische Bürooutfit.

Der Schirm hat einen Durchmesser von ca. 96-89 cm, sodass man ohne Probleme zu zweit drunter passt. Zudem lässt er sich durch eine Automatik kinderleicht offen und der Glockenform schützt die Frisur. Was will Frau mehr?

Fazit 
Delias Outfit gefällt mir richtig gut. Zwar muss ich nicht so formal in der Redaktion erscheinen, aber wer kann diese Bluse schon im Schrank lassen?

Also ich bin in den Look verliebt und werde mit Sicherheit demnächst etwas schicker auf der Arbeit aufkreuzen. Zumal es mit einer Jeans kombiniert wieder wunderbar als Alltagsoutfit funktioniert.








Mit freundlicher Unterstützung von …
… Peter Hahn und Happy Rain

Kommentare:

  1. Anonym12:33

    Hey Sonja,

    mal wieder ein sehr schöner Post :)

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      danke dir :)

      LG
      Sonja

      Löschen
  2. Ella07:19

    Guten Morgen Sonja,

    eben erst deinen Montag-Post entdeckt :)

    Die Bluse ist echt schick, die würde ich mir auch kaufen :)
    Das Tuch wäre mir etwas zu teuer. Bzw habe ich schon zwei Seidentücher, die reichen :)
    Aber ich geb dir recht: lieber weniger und dafür Qualität!

    Liebe Grüße,
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ella,

      ja, die Bluse ist wirklich super. Stimmt – Seide ist leider immer recht teuer ... aber halt auch mega angenehm zu tragen.

      LG
      Sonja

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...