Montag, 1. Februar 2016

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Einen grünen Fußabdruck hinterlassen mit Angana

Irgendwie werde ich, was meine Pflegeprodukte betrifft, immer experimentierfreudiger. Vor allem wenn es um Bio- und Naturkosmetik geht.
Nicht, weil ich alles andere verteufele, sondern, weil ich neugierig bin und einiges für mich persönlich besser geeignet ist. Aber nicht alles, denn in Bezug auf Shampoo und Conditioner konnten mich die natürlichen Produkte bis jetzt noch nicht für sich gewinnen. Ob sich das heute ändert? Schauen wir mal.

Angana aus dem Hause "Grüne Erde" stellt verifizierte Naturkosmetik her und ist sehr darauf bedacht, dass die Produkte nachhaltig sind. Also hierfür schon mal Daumen hoch, vor allem, da das Unternehmen so gar nicht dem langweiligen Öko-Ruf gerecht werden will.
Sowohl die Homepage, als auch die Verpackungen sind schick und innovativ. So fiel mir zum Beispiel direkt auf, dass alle vier Behältnisse mit Drehverschlüssen versehen sind. Das ist super, denn so spare ich mir das Rumgefummel mit den Deckeln.

Set "Seidenglanz": Seidenglanz Shampoo & Haarspülung a 200 ml (19,80€)
Wie eben schon erwähnt, habe ich für mich noch nicht das passende Shampoo & Conditioner gefunden, wenn es um Naturkosmetik geht. Entweder, es bleiben Rückstände im Haar, oder die Kämmbarkeit stimmt danach nicht. Dementsprechend neugierig war ich hier, denn der Duft nach Kräutern (Rosmarin, Hamamelis und Brenesselextrakt) im Shampoo ist sehr überzeugend.
Die erste Erleichterung kam dann auch direkt: Es schäumt. Ich weiß, dass das nicht wichtig ist, aber ich finde es immer angenehm, denn dann bekomme ich mit, wo gerade wie viel Shampoo im Haar ist. Auch ausspülen ließ es sich leicht, sodass das schon einmal gut war.
Etwas lachen musste ich bei der Spülung (Brennessel und Klettenwurzelextrakte), denn die riecht sehr intensiv nach Apfelessig. Das ist nicht jedermanns Sache, aber hier muss ich zugeben, dass ich von meiner Oma da sehr abgehärtet bin. Solche Hausmittel waren bei uns Gang und Gäbe. Essig nach dem Waschen ins Haar sorgt für einen schönen Glanz (kappt übrigens auch beim Wäsche waschen, aber das ist ein anderes Thema).
Die Spülung kann entweder ausgewaschen, oder verdünnt als Leave-In angewendet werden. Der Essigduft verfliegt übrigens fast komplett beim Föhnen.
So, wie war das Ergebnis? Sauber und glänzend sind meine Haare geworden, sie fühlen sich auch griffig an. Allerdings fehlt mir das seidenweiche Gefühl, dass ich bei meinem aktuellen Shampoo habe. Die Spitzen haben sich etwas trocken angefühlt, sodass ich hier ein bisschen Haaröl verwendet habe. Mit dieser Kombi bin ich mit den beiden Produkten zufrieden, wer jedoch Haare hat, die zum Austrocknen und Abbrechen neigen, der sollte vielleicht etwas ausprobieren, das mehr Feuchtigkeit spendet.

Beauty-Set Ziegenmilch: Sanft pflegende Duschcreme & Körperlotion (27,80€)
Ich liebe Ziegenmilchprodukte. Da bin ich wirklich eine kleine verwöhnte Prinzessin, weshalb ich mich hier sehr gefreut habe. Beide Produkte riechen natürlich nach Milch und haben eine angenehme Konsistenz, die sich nicht von klassischen Varianten unterschiedet (nur als Info für die weniger Experimentierfreudigen unter euch).
Das Duschgel lässt sich gerade aufgrund des Drehverschlusses unter der Dusche spielend leicht handhaben und auch das Gel ist einfach zu verteilen. Allerdings schäumt es nur mäßig, was ich aber nicht schlimm fand. Die Haut fühlt sich danach sehr gut an. Ich habe es auch mal ein paar Minuten einwirken lassen, was meiner Meinung nach den Effekt noch verstärkt hat. Gerade im Anschluss mit der Körperlotion, die sehr schnell einzieht, wirklich ein tolles Duo!
Beides hat mich komplett überzeugt: Der Geruch ist großartig, die Bodylotion zieht zuverlässig ein und es hinterlässt ein gepflegtes – nicht fettiges – Hautbild.

Allgemeines Fazit zu Angana:
Das war ja nun mein erster Kontakt zu der Marke und ich bin sehr angetan. Gerade das Ziegenmilch-Set ist wahnsinnig gut, sodass ich das blind empfehlen kann.
Beim Shampoo und der Spülung kommt es einfach auf das eigene Haar an. Meins ist sehr pflegebedürftig und hätte einen Schuss mehr Feuchtigkeit vertragen können, aber schlecht war es nicht. Die Anwendung ist leicht und gerade die auf Essig basierende Spülung gelungen.


Kommentare:

  1. Lisa15:35

    Huhu,

    ich hatte mal Seife auf Ziegenmilch, die ich echt cool fand :)
    Das Set wäre also durchaus was für mich.

    Ich wünsche dir noch ne schöne Woche,

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lisa,

      Seife hatte ich noch nicht, aber eine Badekugel und die war auch genial :)

      LG
      Sonja

      Löschen
  2. Anonym15:20

    Hallo Sonja,

    das Shampoo wäre wohl auch nichts für mich. Meine Haare brechen ab wie verrückt. Aber die Bodylotion klingt klasse. Gibt es die auch ohne Duschgel?

    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      Schande über mein Haupt, dass ich erst jetzt dazu komme, dir zu schreiben.
      Ja, die Bodylotion gibt es auch enzeln für 17,40 Euro.

      LG
      Sonja

      Löschen
    2. Anonym09:19

      Hey Sonja,

      kein Problem und danke dir!

      LG
      Simone

      Löschen
  3. Hallo Liebes ;)

    Aus dem Hause"grüne Erde" ... so so. :) Na dann wollen wir mal.
    Ich weiß nicht ob ich von Bio überhaupt so viel halten soll. Ich benutze ehrlich gesagt nur bebe und damit fahre ich auch ziemlich gut, wenn ich mal so frei sein darf. :)
    Also zu den Verpackungen und der Webseite lässt sich wirklich nichts negatives sagen. Sieht sehr ansprechend aus und hey, nachhaltig klingt ja immer erstmal gut. Was mich jetzt hier erstmal total skeptisch macht, eigentlich überhaupt bei solchen Produkten ist das Wort Rosmarin. Ganz ehrlich, er richt ziemlich intensiv und ich kann mir das dann immer nur ganz schlecht vorstellen, dass das gut sein soll. Bei dem Essig wurde ich dann doch noch skeptischer, aber wenn er nach dem Föhnen verfliegt, dann ist ja alles gut. Das hätte mich jetzt absolut nicht angesprochen. :)
    Ziegenmilch-Produkte... oh man, hier kann ich als Fa-Benutzer absolut nicht mitreden. *hust* Allerdings klingt es nicht schlecht was du zur Körperlotion sagst.
    Na ich werde mich auf der Webseite einmal umschauen. :) Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Allerdings wäre das Shampoo nichts für mich, ich brauch hier anderes. Aber die Preise scheinen in Ordnung.

    Liebste Grüße ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe,

      ja, das mit dem Essig ist echt nichts für jeden *grins*. Aber ich bin da experimentierfreudig und es klappt wirklich!
      Also von dem Rosmarin hab ich ehrlich gesagt nix gerochen. Oder es ist im Mix untergegangen.

      Ziegenmilch ist ganz toll :)
      Ich benutze so was ja total gerne :)

      LG
      Sonja

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...