Montag, 28. Dezember 2015

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Paula's Choice Shampoo und Spülung

Ich habe mein Vorhaben wahr gemacht und lese aktuell wirklich ältere Bücher aus meinem Regal, die irgendwie liegengeblieben sind. Darunter auch "The Traitor" von Allen Zadoff, den dritten Band der "Boy Nobody"-Reihe. Die sind auf Deutsch übrigens beim Bloomoon Verlag erschienen.

Da Zadoff zu meinen Lieblingsautoren gehört, schreibt er die perfekten Bücher, um in der Badewanne die Zeit zu vergessen. Und da zum Baden ja auch Haarewaschen gehört, durfte ich von Paula's Choice das All Over Hair & Body Shampoo und den Smooth Finish Conditioner testen.

Beides ist schon alleine vom Geruch sehr mild, denn es riecht nach fast nichts, Nur wer genau aufpasst, wird eine leicht süßliche Note feststellen. Auch braucht man vom Shampoo nur sehr wenig, da es unglaublich gut schäumt. Im Grunde ist die Öffnung schon zu groß, denn es reicht die Hälfte von dem, was rauskommt. Ich begeistert, zum einen sind die 429 ml super ergiebig und zum anderen sind die Haare nicht so verknotet, wie sonst nach dem Waschen.

Auch vom Conditioner brauchte ich nur eine kleine Menge (aber dennoch deutlich größer als vom Shampoo), um die Haare richtig weich zu bekommen. Ich teste die Kombination ja nun schon einige Wochen und ab und zu ließ ich die Spülung auch einwirken, sodass sie ein bisschen länger wirken konnte, was auch super funktioniert. Eine Kur gibt es leider noch nicht, wobei ich mir das wirklich wünschen würde, denn ich bin immer noch total baff: Das Shampoo und die Spülung sind die beste Kombi, die ich bis jetzt hatte. Theoretisch könnte man das Shampoo auch zum Duschen verwenden, aber dafür ist es eindeutig zu schade.
Beides kostet je 19,90 Euro.

Ein bisschen meckern muss ich beim Deckel der Shampooflasche. Die Öffnung ist wirklich zu groß und bei meinem Exemplar klemmt zudem der Deckel. Er geht kaum auf und zu. Ich hab mir jetzt schon zwei Mal den Fingernagel umgeknickt. Wir führen eine Art Hassliebe, denn die Inneren Werte der Dose sind nun einmal überzeugend, sodass ich jedes Mal erneut den Kampf aufnehme.

Allgemeines Fazit:
Das billigste Shampoo ist es nicht, aber auch nicht das teuerste, das ich je besessen habe. Aber es schlägt das teuerste um Längen. Ich weiß nicht, wie Paula's Choice das gemacht hat, aber wenn sie jetzt noch eine Kur rausbringen, bin ich komplett begeistert.



Vielem Dank an …
… Paula's Choice

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...