Montag, 30. November 2015

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Charlotte Meentzen stimmt auf den Winter ein

Es ist kalt und es regnet, zumindest in Frankfurt. Somit das perfekte Lesewetter. Sei es zuhause auf dem Sofa mit einem Tee und der Lieblingskuscheldecke, oder in der Badewanne mit Charlotte Meentzen und einem neuen Buch.
Im Winter gibt es hier nämlich ein tolles Winterset, das neben zwei Cremes noch einen Schaumbadzusatz und einen Händewärmer beinhaltet.
Händewärmer finde ich ja total klasse, wobei ich diese immer im Doppelpack kaufe. Habt ihr mal nur einen davon in der Jackentasche gehabt? Die andere Hand fühlt sich dann nur umso kälter an. Aber gut, zurück zum Hauptbestandteil der hübschen blauen Filztasche.
Winterwohlfühlset (19,50€ für einen Gesamtinhalt von 375ml)

Ich bin ja aktuell mal wieder im englischsprachigen Lesemodus und verschlinge einige Bücher von Macmillan und Simon&Schuster. Letzte Woche zum Beispiel "Willful Machine" von Tim Floreen (Rezension kommt übermorgen). Definitiv ein Buch, bei dem man die Zeit vergisst, sodass es sich super für die Badewanne eignet.

Das Schaumbad ist sehr einfach zu dosieren, denn es kommt mit einer riesigen Verschlusskappe, deren Inhalt für ein Bad reicht. Super! Auch schäumt es sehr stark, was bei mir immer spitze ankommt.
Der Geruch ist etwas schwerer zu beschreiben. Angenehm süßlich nach Kokos mit einem blumigen Touch. Bei mir kommt die Duftrichtung sehr gut an.
Was leider nicht so gut ankam war das ausgetrocknete Gefühl nach dem Baden. Meine Beine sind durch die Kälte trotz regelmäßigem Eincremen recht trocken und juckten nach dem Abtrocknen. Das passiert mir mit meinen anderen Badezusätzen nicht. Leider war das auch beim zweiten Mal so. Jetzt habe ich den Badezusatz einer Freundin gegeben, die absolut keine Probleme damit hat. Für mich war er so leider nichts – sie dagegen ist jetzt glücklich damit.

Was ich aber ganz toll finde ist die Handcreme. Sie zieht sehr schnell ein und die Größe passt auch gut in die Handtasche. Das Ergebnis sind weiche, nach Mandeln duftende Hände. Genauso gut ist die Wintercreme, wobei ich mir hier erst nicht sicher war, ob sie für das Gesicht, oder für den Körper ist. Von der Größe her hätte ich gedacht, sie ist für das Gesicht, die Beschreibung gibt da leider nichts preis. Aber gut, probieren geht über studieren, sodass ich sie sowohl für das Gesicht, als auch für trockene Hautpartien wie Ellenbogen und die Knie verwendet habe. Sie zieht schnell ein, duftet wie die Handcreme herrlich nach Mandeln und hinterlässt keinen Fettfilm.

Allgemeines Fazit zu den Charlotte Meentzen Produkten:
Cremes top – Badezusatz flopp. Zumindest könnte das meine kurze Zusammenfassung werden. Aber so einfach ist es natürlich nicht. Die Cremes sind super bei zu Trockenheit neigender Haut, der Badezusatz eher nicht. Wer aber keine Hautprobleme oder Neurodermitis hat, wird auch mit dem Schaumbad sehr glücklich werden, denn es riecht himmlisch.
Alle Produkte sind zudem ohne Parabene, Silikone und vegan.

Solltest ihr euch nur für einen der Artikel interessieren – ihr könnt sie auch einzeln erwerben, im Set sind sie allerdings günstiger.



Danke an ...
... Charlotte Meentzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...