Montag, 16. November 2015

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Schokoträume von M. Asam

Es ist mal wieder Badewannen-Zeit und ich bekam ein neues Päckchen mit M. Asam Produkten.
Die sind übrigens richtig, richtig neu, sodass sie erst ab dem 1. Dezember online erhältlich sein werden.
Nichtsdestotrotz stelle ich sie euch heute vor, denn sie riechen genial. Wobei das kein Wunder ist, immerhin handelt es sich hier um die Chocolate Reihe. Und Schokolade gehört irgendwie zum Winter dazu, gerade wenn es auf Weihnachten zugeht, findet ihr nicht?
Testen durfte ich das Peeling und die Körpercreme. Beides sind wie immer riesige Dosen, sodass ich da wahrscheinlich über ein halbes Jahr dran knabbern werde. Große Mengen sind bei tollen Produkten natürlich super, doch ob auch diese beiden meinem Geschmack entsprechen? Schauen wir mal. Bis jetzt war ich mit Produkten dieser Marke ja sehr zufrieden!

Peeling (600 ml für 19,75 Euro) und Körpercreme (500 ml für 19,75 Euro) Chocolate
Ich fange mal mit dem Peeling an, was ja auch die normale Reihenfolge beim Baden wäre. Erst einmal war ich etwas überrascht, denn ich hatte mit einem dunkelbraunen Inhalt gerechnet. Was ich zu sehen bekam, war beige. Dafür riecht es verdammt gut nach Kakao.
Auch die Zusammensetzung ist gewohnt hochwertig, denn es handelt sich um in Traubenöl getränkte Zuckerkristalle.
Das ist schön natürlich, allerdings passiert es dadurch auch sehr häufig, dass das Traubenkernöl sich über den Kristallen absetzt und somit darüber schwimmt. Das hatte mich damals beim ersten Peeling sehr überrascht, mittlerweile bin ich dran gewöhnt und es schadet der Qualität nicht. Dieses Phänomen zieht sich durch sämtliche Marken.
Von der Pflegewirkung her empfand ich es identisch mit dem Rosenpeeling, das ich vor einigen Monaten getestet habe. Die Körner haben eine sehr gute Massagewirkung (sind aber dadurch zu stark für das Gesicht!) und ich musste mich danach nicht unbedingt eincremen. Die Haut fühlt sich durchfeuchtet genug an.
Auch die Körpercreme, oder nennen wir sie salopp Bodylotion ist gut. Sie zieht schnell ein und duftet himmlisch nach Kakao. Allerdings benutze ich sie meistens nach einem anderen Duschgel. Denn wenn ich sie nach dem Peeling anwende, habe ich oft das Gefühl, dass das gar nicht mehr nötig ist.
Übrigens sind die Dosen, die ich im Sommer getestet habe, immer noch halb voll!
Somit rechtfertigt das meiner Meinung nach auch den etwas hohen Preis, denn sechs Monate hält es bei normaler Nutzung ohne Probleme.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...