Montag, 28. September 2015

(Modische Seiten) Komm mit mir und HJP Pfeifle auf Weltreise

Einer der Gründe, weshalb ich Bücher so sehr liebe ist, da sie mich in fremde Länder, machmal sogar in fremde Welten entführen.
Ich als Reiseliebhaber bin natürlich froh um jeden Urlaubstag, den ich außerhalb von Deutschland verbringen kann. Da diese begrenzt sind, bleibt mir nur die Bücherreise, oder ich packe das Urlaubsflair in meinen Modegeschmack.
Als ich auf der Internationalen Lederwarenmesse am HJP Pfeifle Stand vorbeilief, blieb mein Blick sofort an einer Retro-Portmonee-Kollektion hängen, die förmlich "Weltreise" zu rufen schien. Als Paris-Liebhaber schloss ich eins besonders ins Herz.
Dieser Vintage-Stil mit den Schreibschriften, die mich an Postkarten erinnern, zieht sich bei mir übrigens als gerade Linie durch meine gesamte Einrichtung. Bettwäsche, Schirme ... an dieser Gestaltungsart kann ich nicht vorbeigehen.

Erster Eindruck:
Das Paris-Retro-Design des Portmonees ist auf beiden Seiten das gleiche. Die Farben sind sehr warm, wirken sommerlich und entspannend, was wohl eins der Gründe ist, weshalb es mir so gut gefällt.
Innen ist das Fach in zwei Hälften aufgeteilt mit insgesamt 8 Kartensteckfächern und 2 größeren Fächern. In der Mitte befindet sich ein Reißverschlussfach für Münzen.
Die Aufteilung ist gut, wobei es ein bisschen Fummelei sein wird, an Dinge wie Fahrzeugpapiere, Personalausweis etc. heranzukommen, da es für diese Sachen eben nur zwei Fächer gibt, die groß genug sind.

Qualität:
Das Kunstleder fühlt sich super an. Kein klebriges oder ekliges Gefühl, ganz im Gegenteil. Auf den ersten Blick wirkt es wie Echtleder. Der Reißverschluss lässt sich zudem ohne Ruckeln oder Klemmen problemlos öffnen und schließen.
Gut gefällt mir auch die Verarbeitung der Nähte, die sauber und kaum zu erkennen sind. Ebenfalls von guter Qualität ist das Druckbild, das klar und scharf daherkommt.

Das Label:
HJP Pfeifle ist ein Unternehmen, das Kleinlederwaren herstellt. Hauptsächlich Portmonees, aber auch Handtaschen. Dabei bieten sie eine bunte Mischung an Echt- oder Kunstleder an.
Das Sortiment reicht von klassisch bis hin zu modernen Stücken, wie das heute vorgestellte Portmonee. Bei meinem Rundgang am Messestand fiel mir positiv auf, dass sie sich sehr an den modernen Trends orientieren und immer etwas im Programm haben, das zu den aktuellen Outfits passt.
Einige Produkte gibt es zum Beispiel auf Amazon.

Niemand ist perfekt:
Ganz ehrlich? Eigentlich nichts zu meckern. Die Aufteilung bei den langen Portmonees ist meiner Meinung nach etwas unpraktischer, als die der kleineren, die meist eine raffiniertere Unterteilung haben, aber das ist Geschmacksache. Ich gehöre leider den Menschen, die unglaublich viel in ihrer Geldbörse durch die Gegend schleppen.


Fazit:
Leider kann ich heute nicht mit harten Fakten dienen, da das Portmonee wohl erst noch in den Handel kommen muss. Sobald ich vom Hersteller einen Link bekomme, füge ich den natürlich in die Rezension ein.
Ich kann die Geldbörse auf jeden Fall weiterempfehlen. Sie hat ein traumhaft schönes Design und ist sehr gut verarbeitet.



Danke an ...
... HJP Pfeifle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...