Sonntag, 15. März 2015

(Gequatschtes) Messebericht Leipzig Tag 3 - Samstag

Der dritte Tag der Messe fing definitiv nicht gut an. Ein bisschen war das auch meine Schuld, denn ich hatte den Ansturm unterschätzt. Die Schlange an den Eingängen war jeweils fast 100 Meter lang und ich hatte um 10:00 ein Bloggertreffen bei dotbooks/skoobe. Zum Glück ließ der Mann am Eingang sich dazu überzeugen, mich direkt reinzulassen. Pressebonus, denke ich.
Wobei es im Nachhinein egal gewesen wäre, denn Wolfgang Hohlbein war genau zwei Minuten da und ist dann wieder abgehauen. Keine Fragen, keine Signierungen. Wer meinen Post von gestern gelesen hat, der weiß, dass ich extra sein Buch zum Signieren gekauft habe. Somit war meine Laune um 11:30 direkt im Keller.
Um 16:30 würde er noch einmal eine Signierstunde geben, vielleicht habe ich da mehr Glück.

Um 12:00 ging es dann zu Chickenhouse/Carlsen. Dieses Treffen hat den ganzen Frust von heute morgen wieder wettgemacht, denn eins muss man diesem Verlag lassen: Die können Bloggerevents organisieren. Ich hatte erst gar nicht begriffen, dass da wirklich Barry Cunningham, J. K. Rowlings Verleger, steht! Der Mann hat auch direkt britischen Humor bewiesen und sich zum Eierlauf mit ein paar Bloggern anstiften lassen! Übrigens habe ich auch die liebe Chrissi von Chrissi's Federecke bei dem Treffen wiedergesehen, was superschön war!



Später gab es dann noch ein Foto und eine Signatur in einem neuen Buch, das er und Chicken House demnächst herausbringen (wir durften direkt eins mitnehmen).


Die Stunde, die dann noch zwischen diesem und dem Lovelybooks-Treffen lag, nutzte ich unter anderem, um diesen Post bis hierhin zu schreiben. Um 14:00 ging es dann zum 250-Mann und Frau-Treffen bei Lovelybooks. Hier gab es neben den üblichen Goody-Bags und Cupcakes auch eine Diskussionsrunde mit zwei Autorinnen, sowie dem Egmont, Piper und Penguin Randomhouse UK Verlag. Die vorgestellten Bücher haben mich nicht sonderlich angesprochen, aber es wurde generell thematisiert, wie die Verlage die Zusammenarbeit mit Bloggern mittlerweile betrachten, was sehr interessant war. Hier habe ich übrigens auch endlich mal Friedelchen von Friedelchens Bücherstube kennengelernt und sie direkt mit Ulrike von Penguin Randomhouse UK zusammengebracht, denn Friedelchen schmachtet ja immer noch meinem "Half Wild" Buch hinterher.


Danach habe ich mir selbst Ulrike geschnappt und wir sind zur Signierstunde von Wolfgang Hohlbein gewandert. Da die Gänge überfüllt wie immer waren, hatten wir so auch genug Zeit zum Quatschen. Wir hatten übrigens ultraviel Glück: Da wir 45 min vorher da waren, war ich die vierte in der Schlange. Der Autor kam dann sogar schon 30 min früher, wodurch ich direkt mein Autogramm bekam und die arme Ulrike musste nicht solange auf mich warten (da hätte ich ja dann doch schon ein schlechtes Gewissen bekommen *smile*). Wir Zwei sind dann noch einen Kaffee miteinander trinken gegangen und anschließend war ich mit Karin, Martina, Diana und Janine essen.


Bilanz vom 3. Tag: Verdammt schlechter Anfang und verdammt gutes Ende!

Kommentare:

  1. Hallo Sonja :)
    Ich war auch beim Chickenhouse-Treffen und beim lovelybooks-Lesertreffen! :)
    Ich habe mir auch ein Exemplar von "Big Game" mitgenommen und die Goody-Bags beim lovelybooks-Treffen waren ja richtig toll *-* Ich hätte nicht gedacht, dass da so viele und vor allem so aktuelle Bücher drin sind! Ich hoffe, du hattest viel Spaß auf der Messe. Den hatte ich auf jeden Fall <3

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Chickenhouse war toll! Mhh, mit meinen Büchern im LB-Bag kann ich nicht so viel anfangen. Sind nicht so meine Genres und zwei hatte ich schon. Aber ich habe genug andere Bücher bekommen *grins*
      Aber du hast recht, die Bücher waren alle sehr aktuelle Titel. Aber das ist auch klar, immerhin sollen wir sie ja im Idealfall rezensieren.

      Löschen
  2. Hey Sonja,
    beim lovelybooks Treffen war ich auch, aber ich habe leider kein bekanntes Gesicht unter der Menge getroffen.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist schade, aber gut, bei 250 Leuten nicht verwunderlich. Ich war halt mit den üblichen Verdächtigen unterwegs.

      Löschen
  3. Huhu Sonja, na dann ist ja gut dass du dein Autogramm doch noch bekommen hast. Danke nochmal für das Zusammenbringen mit Ulrike, es war schön, dich kennenzulernen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, und die Buchreihe, von der ich erzählt habe, ist die Fluchwerker-Trilogie von Holly Black. Hier meine Meinung zu Teil 1, falls es dich interessiert (und es geht um dunkle Magie, es sollte dich also interessieren :-D): http://friedelchen.blogspot.de/2011/02/weier-fluch-fesselnder-trilogiebeginn.html

      Löschen
    2. Aber gerne doch, schreib ihr ruhig :)
      Super, danke dir. habe es direkt mal im Bloggerportal angefragt (dann kann ich das auch mal ausprobieren *hust*)
      Dunkle Magie ist immer gut, aber das wissen wir zwei Nathan-Fans ja :)

      Löschen
  4. ""Wolfgang Hohlbein war genau zwei Minuten da und ist dann wieder abgehauen. Keine Fragen, keine Signierungen. Wer meinen Post von gestern gelesen hat, der weiß, dass ich extra sein Buch zum Signieren gekauft habe""
    Ja, an den Satz kann ich mich noch erinnern beim Chicken House treffen. Du hast schon enttäuscht geklungen, du Arme.
    Aber dafür haben wir uns kennen gelernt und ich fand das echt toll. Schönen Blog, da werde ich noch öfters stöbern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, dafür kennen wir uns jetzt :) Und es hat ja dann am Ende des Tages noch geklappt.
      Danke für das Lob :)

      Löschen
  5. Martina10:47

    Ich möchte den Autor jetzt nicht unbedingt in Schutz nehmen oder so, aber ich war um 12 Uhr (?) bei einer Lesung und davor waren Wolfgang Hohlbein und noch 2 andere Leute zusammen dran. Vielleicht hatte er deswegen nicht so viel Zeit beim Treffen. Auf der anderen Seite, sollte der Verlag dann ein solches nicht ansetzen, wenn er nicht lange bleiben kann und den nächsten Termin kurze Zeit später wahrnehmen muss.

    Aber du hast ja wenig später doch noch dein Autogramm bekommen, damit ist doch alles wieder gut :)

    Die Goodie Bags von LB fand ich auch klasse. Auch wenn ich letzten Endes "nur" 3 Bücher behalten habe, ich war erstaunt, wie viel in den Taschen war und wir waren ja immerhin 250 Leute und da gab es eine Reihe von frisch erschienenen Bücher (siehe Zoe Beck). Ich habe mir auch wieder angewöhnt, bei LB Rezensionen zu schreiben, auch wenn ich das nicht sonderlich gut kann (da lese ich immer bessere).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, nicht so eng sehen. Die Meinung zählt, wie Dir das Buch gefallen hat. Nicht ob einer eine bessere Rezension geschrieben hat. Ja, ich war auch positiv überrascht, das so viel in den Bags war. Es war ja mein erstes Treffen von und mit lovelybooks.

      Löschen
    2. Stimmt schon, Martina, aber der Verlag hat ja ausdrücklich damit geworben, dass Hohlbein da sein wird. Somit war das einfach echt doof gelaufen.
      Und wie Anja sagt: Die Meinung zählt und du wirst von Rezension zu Rezension besser werden. Sieh dir mal auf meinem Blog die ersten Rezensionen an, dafür würde ich mich heute am liebsten noch irgendwo verstecken *hust*

      Lovelybooks ist immer sehr spendabel, da die Verlage auf Rezensionen hoffen :)

      Löschen
    3. Martina10:45

      Achso, die haben groß damit geworben, dass der während des ganzen Treffens dabei ist. Ja, dann kann ich die Enttäuschung verstehen. Wenn groß geworben wurde und er trotzdem schnell verschwunden ist. Termin hin oder her, das hätten die dann besser organisieren müssen.

      Ich muss mich dran gewöhnen, nicht zu viel und nicht zu wenig über den Inhalt zu verraten. Aber ich habe meine letzten Rezis auch 2010 geschrieben und gegen Ende letzten Jahres wieder angefangen. Da liegt einiges zwischen und man sieht schon einen Unterschied im Schreibstil :)

      Ich hatte übrigens auch Glück bei der Leserunde zu Gaby Köster. hab gestern eine Nachricht vom Piper Verlag bekommen. Dann trudelt auch noch in den nächsten Tagen "Schlusstakt" von Arno Strobel (sohl wohl ein Jugendbuch sein) hier ein und dann ist wirklich Schluss mit neuen Büchern... ok, im April bei einer Lesung kaufe ich mir noch das neuste vom Katzenbach.

      Löschen
  6. Fand es auch toll dich mal wieder zu sehen.
    Freue mich auf den Sommer in Leipzig.
    Schöne Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, wir sehen uns ja in ein paar Monaten schon wieder. :)
      Freu mich auf dich!
      (Frankfurt meinst du *grins*, aber schön, dass du noch im Leipzig-Fieber bist)

      Löschen
  7. Hallo Sonja,

    der Samstag war auf jeden Fall ein schöner Tag, trotz des schlechten Starts. Deine Enttäuschung kann ich bis heute aber gut nachvollziehen. Da ging organisatorisch ganz schön was in die Hose!

    Über Lovelybooks haben wir ja schon ausgiebig gequatscht. Die Diskussion war mal wieder klasse und es hat Spaß gemacht allen zuzuhören. Die Sache mit den Goodiebags kann man geteilt sehen. Ich habe mich über die vielen Bücher sehr gefreut und 2 davon verschenkt. Dank dir kam ich ja sogar zu meinem Wunschbuch aus dem Magellan Verlag *freu* Und trotzdem war es schade, dass scheinbar viele einfach nur beim Treffen waren um so einen Beutel abzustauben... nun ja. Sei es drum.

    Unser gemeinsames Essen am Abend war auf jeden Fall ein Hit :D

    Liebste Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Total! Samstag war einer der besten Tage, vielleicht sogar der Beste.
      Ja, aber von einem Hohlbein lassen wir uns nicht den Tag verderben. Aber morgens war ich echt sauer, frag mal die arme Franzi ...

      Siehste, da konnte ich dir mit meinem Goodybag noch eine Freude machen :)
      Das hast du beim Lovelybooks-Treffen jedes Jahr. Die Bags sind immer abgezählt+noch welche als Puffer und dennoch haben immer noch welche Angst, sie kommen zu kurz. Schrecklich.

      Stimmt, unser Abendessen war superklasse und echt lustig. Aber an dem Abend bin ich wie tot ins Bett gefallen *lach*. Todgequatscht.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...