Donnerstag, 28. Februar 2013

(Leseprobe) Engelsnacht von Lauren Kate

Vor einiger Zeit habe ich euch das Buch "Engelsnacht" vorgestellt, heute reiche ich euch eine Leseprobe dazu nach. Ich weiss, reichlich spät...





Quelle:
Randomhouse

(Leseprobe) Black Dagger - Blutlinien & Vampirträume von J. R. Ward

Zur heutigen "Black Dagger" - Buchvorstellung gibt es auch die dazugehörigen Leseproben.





Quelle:
buecher.de

(Buchvorstellung) Black Dagger - Blutlinien & Vampirträume / Lover Enshrined von J. R. Ward

Ich dachte mir, heute ist ein guter Tag für einen neuen Black Dagger Band, wo sich die Woche doch so langsam dem Ende zuneigt.
Nach dem Finale von Vishous Geschichte, hat Phury dessen Job übernommen, doch ob er damit klarkommt?


Auch wenn Phurys und Comias (die V ja einfach bei Phury abgeladen hat) Geschichte langsam anläuft tut dies der Story keinen Abbruch. Im Gegenteil. Es werden die Wege von Qhuinn, Blay und John weitergesponnen und vertieft.
Phury hat Vishous zu liebe den Platz als Primal eingenommen, doch dies ist in seinem momentanen Zustand mehr als verantwortungslos. Denn er ist immernoch regelmäßig bei Rehvenge um Drogen zu kaufen. Des weiteren sorgen seine massiven Schuldgefühle seinem Bruder gegenüber für eine massive Persönlichkeitsstörung. Phury ist sich sicher, eine Stimme in seinem Kopf zu haben, die ihn für all das Übel verantwortlich macht. Die einzige Möglichkeit diese Stimme loszuwerden sind seine Joints mit denen er immer mehr in die Abhängigkeit rutscht.

Nachdem er sich bei einem Kampf mit den Lessern fast hätte umbringen lassen platzt Wrath der Kragen und er suspendiert ihn vorerst bis er wieder zur Vernunft kommt.
Doch Phury reisst diese Aktion den Boden unter den Füßen weg, er fühlt sich überfordert und zieht sich von Cormia, die sich mittlerweile in ihn verliebt hat, zurück. Sie sieht seine Probleme kaum, sie ist mit ihren eigenen beschäftigt, denn sie weiss das sie ihn teilen muss und das Phury immernoch an Bella hängt.
Wie werden die beiden aus diesen Chaos entkommen?
Während all den Komplikationen quälen Qhuinn, Blay und John die typischen jugendlichen Probleme, von den ersten Mädchen bis hin zu den richtigen Klamotten und nächtlicher Feierei, doch die Unbekümmertheit währt nicht lange, denn Lash weiss wie er John bloßstellen kann und tut dies auch. Als er John zusätzlich bedrängt geht Qhuinn dazwischen, und prügelt auf Lash ein, was ihn in große Schwierigkeiten bringt.

Mittwoch, 27. Februar 2013

(Buchvorstellung) Dämonen des Lichts / Angel Burn von L. A. Weatherly

Momentan wird der Markt von Engelsbüchern überschwemmt, und nach "Engelsnacht" und "Engel der Nacht", die ich beide toll fand war das Thema dann aber auch irgendwie abgegrast. Zumindest bis ich im Urlaub bei Borders vorbeischaute... schlechte Idee, das ist wie in unserem Hugendubel, man kommt nicht ohne 3-4 Bücher zu kaufen heil wieder da raus...
Und so kam es, dass ich die englische Ausgabe von "Dämonen des Lichts" mit den Titel "Angel Burn" von L. A. Weatherly in der Hand hielt.


Das Buch steigt aus der Sicht von Alex ein. Er arbeitet für die CIA und sein Job ist es Engel zu töten. Ja Ihr habt richtig gehört, denn in diesem Buch sind die geflügelten Wesen alles andere als nett. Sie erscheinen den Menschen in ihrer göttlichen Gestalt und saugen ihnen langsam die Lebensenergie aus. Alex ist fest entschlossen das zu verhindern. Seine Famile wurde durch diese Wesen zerstört und er setzt alles daran andere vor diesem Schicksal zu bewaren.

Willow hingegen weiss nichts von der Existenz der Engel, sie führt ein normales Highschoolleben und kämpft mit dem Problem, dass alle sie für etwas verschonen halten. Denn sie ist nicht nur unglaublich in Autos vernarrt, an denen sie in ihrer Freizeit rumschraubt, sie hat auch noch hellseherische Fähigkeiten, die aber keiner so wirklich ernst nimmt.
Doch durch ihre Gabe erfährt sie von ihrer Mitschülerin Beth, die überall erzählt, dass sie einen Engel gesehen hat, dass dieser keine guten Absichten hat. Doch Beth ist leider unbelehrbar und schließt sich einer Art Sekte an.
Leider erzählt Beth in der "Church of Angels" von Willow, die diese unter die Lupe nehmen und noch vor ihr herausfinden, dass sie ein Halbengel ist. Doch dies sollte eigentlich unmöglich sein. Was also ist passiert? Die Engel wollen jedoch keine Zeit verlieren dies herauszufinden sondern sie gleich eliminieren.
Auch Alex hat ein neues Ziel bekommen: Willow. Jedoch merkt er, dass etwas an ihr anders ist. Als sich die Ereignisse überschlagen befinden sich die beiden auf einer riskanten Flucht quer durch die USA. Alex vertraut ihr jedoch überhaupt nicht, denn Engel ist Engel oder?

(Leseprobe) Chroniken der Unterwelt - City of Fallen Angels von Cassandra Clare

Um die Serie auf den neusten Stand zu bringen gibt es auch noch "City of Fallen Angels".
Dies ist der 4. Band der "Chroniken der Unterwelt" von Cassandra Clare.


(Leseprobe) Chroniken der Unterwelt - City of Ashes von Cassandra Clare

Wie versprochen habe ich mich in den letzten Tage nach einer Leseprobe von "City of Ashes", dem 2. Band der "Chroniken der Unterwelt" gemacht. Ein PDF konnte ich nicht auftreiben, dafür aber hat Amazon als einzige Seite eine Leseprobe.


Hier gehts zur Leseprobe von "Chroniken der Unterwelt - City of Ashes" von Cassandra Clare

(Leseprobe) Chroniken der Unterwelt - City of Lost Souls von Cassandra Clare

In den nächsten Tagen ist es soweit, da erscheint der 5. Band der "Chroniken der Unterwelt" mit dem Titel "City of Lost Souls" auf deutsch. Eine Leseprobe habe ich schon heute für euch!


Dienstag, 26. Februar 2013

(News) James Pattersons Maximum Ride Film für 2014 geplant

James Pattersons Roman Maximum Ride sollten schon seit 2010 verfilmt werden, doch ständig gab es Verzögerungen, das Skript wurde neu geschrieben, dann sollte es 2013 erscheinen, und jetzt 2014.


Schauen wir mal, ich persönlich fände es ja schön wenn der Film dieses Jahr noch kommt, aber er soll ja auch gut werden.
Aber dafür wird Iron Man, Spiderman und X-Men Produzent Avi Arad schon sorgen! Als Direktor wurde Catherine Hardwicke auserkoren, die den ersten Twilight Film auf die Bühne brachte. Am Screenplay arbeitet Don Payne, der die Simpsons versorgte.
Zwischenzeitlich gab es sogar Gerüchte, dass Kirsten Stewart und Robert Pattinson Max und Fang spielen sollen. Ich hoffe das bleiben Gerüchte, denn sonst gehe ich nicht ins Kino, aber ich habe ein gutes Gefühl, dass man von dem Plan wieder abgekommen ist.

Sobald es News gibt, bekommt Ihr die natürlich umgehend, bis dahin heisst es warten...



Quellen:
Moviepilot
Squidoo

(Buchvorstellung) Maximum Ride - Das Experiment Angel / Maximum Ride - The Angel Experiment von James Patterson

James Patterson ist einer der berühmtesten Kriminal- und Thrillerautoren die es gibt, doch mit Maximum Ride ist er einen ganz anderen Weg gegangen, nach seinem Bestseller "Der Tag an dem der Wind dich trägt" war er so fasziniert von seinen Charakteren, dass er ihnen eine eigene Serie schenkte.


Maximum Ride erzählt die Geschichte von Max, Fang, Iggy, Gasman und Angel. Die 5 Kinder haben es aus einem Labor, welches "Die Schule" genannt wird zu entkommen, denn sie sind keine richtigen Menschen, Wissenschaftler haben 2 Prozent ihres Erbguts mit Vogel DNA verändert, und ja die 5 können fliegen.
Nachdem sie es einige Zeit lang geschafft habe, sich zu verstecken, werden sie von den Erasern aufgespürt, auch diese sind ein Experiment aus einer Art Werwolf.
Max und ihre Freunde kämpfen verzweifelt, doch die jüngste, Angel wird entführt und zurück ins Labor gebracht.
Die verbleibenden vier setzen alles daran, ihr Familienmitglied wiederzubekommen und begeben sich auf eine gefährliche Hetzjagd.
Auch werden Max und die anderen von der Frage getrieben, wer ihre Eltern sind, doch selbst wenn sie sie finden, wie werden diese reagieren?

(Leseprobe) Enshadowed von Kelly Creagh

Das deutsche Buch des Nachfolgers von Nevermore ist leider immer noch nicht draußen. Für alle, die mit dem Gedanken spielen, sich die englische Ausgabe zu kaufen habe ich hier eine kleine Leseprobe zum reinschnuppern.





Quelle:
Simon&Schuster

(Leseprobe) Black Dagger - Mondspur & Dunkles Erwachen von J. R. Ward

Wie versprochen besorge ich so nach und nach die Leseproben der bereits vorgestellten Bücher. So auch die Story von Zsadist aus der Black Dagger Reihe.





Quelle:
buecher.de

Montag, 25. Februar 2013

(Leseprobe) Finale von Becca Fitzpatrick

Als ich den letzten Teil der Engel der Nacht Reihe in der Hand hielt wollte ich es einerseits sofort lesen, auf der anderen Seite wollte ich garnicht, dass die Reihe aufhört! Nun gut, ich habe das Buch ja schon verschlungen währenddessen Deutschland noch auf den 3. Band wartet. Für euch habe ich aber schonmal eine englische Leseprobe (keine Bange, das Englisch ist leicht zu verstehen) des 4. Bandes mit dem Titel "Finale".


Hier gehts zur Leseprobe von Finale von Becca Fitzpatrick



Quelle:
Simon&Schuster

(Buchvorstellung) Der Nachtzirkus / The Night Circus von Erin Morgenstern

Diesmal hat es ein bisschen länger gedauert, bis ich mit dem Buch fertig war, denn es zog sich leider doch sehr in einigen Kapiteln. Trotzdem möchte ich euch den "Nachtzirkus" von Erin Morgenstern nicht vorenthalten.


Niemand weiss, wo und wann er auftaucht. Doch plötzlich ist er da. Der Zirkus.
Er ist ganz in schwarz-weiss gehalten und öffnet nur nachts seine Tore um die Besucher zu verzaubern.
Doch was man nicht ahnt, der Zirkus ist noch viel mehr, es ist der Austragungsort eines erbitterten Kampfes zweier Magier. Doch sie treten nicht selbst gegeneinander an, sondern schicken ihre sorgfältig ausgewählten Schüler in ein Duell auf Leben und Tot. Diese beiden Schüler sind die Tochter des einen Magiers Celia und Marco, ein Weisenjunge aus dem Kinderheim.
Beide wissen nicht warum, oder nach welchen Regeln sie spielen, lange wissen sie nicht einmal wer ihr Gegner ist. Doch als sie es herrausfinden verlieben sie sich in einander was die Situation aussichtslos erscheinen lässt. Denn einer muss sterben um das Spiel zu beenden.

Donnerstag, 21. Februar 2013

Mittwoch, 20. Februar 2013

(News) Erscheinungsdatum Rette mich von Becca Fitzpatrick

Da Ihr meine Leseprobe von Becca Fitzpatricks neuem Buch "Rette mich" (Silence) gestürmt habt, habe ich mal das Erscheinungsdatum rausgekramt.
Den neuen Band von Patch und Nora gibt es ab dem 18.März 2013 auf deutsch in Handel!

(Leseprobe) Die Gilde der schwarzen Magier - Die Meisterin von Trudi Canavan

Den 3. Band von "Die Gilde der schwarzen Magier - Die Meisterin" gibt es von Randomhouse.de.





Quelle:
Randomhouse

(Leseprobe) Die Gilde der schwarzen Magier - Die Novizin von Trudi Canavan

Den 2. Band von "Die Gilde der schwarzen Magier - Die Novizin" findet Ihr auch auf Schnupperbuch.de.





Quelle:
Schnupperbuch

(Leseprobe) Die Gilde der schwarzen Magier - Die Rebellin von Trudi Canavan

Schnupperbuch.de hat eine Leseprobe zum 1. Band von "Die Gilde der schwarzen Magier - Die Rebellin"






Quelle:
Schnupperbuch

(Buchvorstellung) Die Gilde der schwarzen Magier - Die Novizin / Black Magician - The Novice von Trudi Canavan

Die Novizin ist der 2. Band der Serie die Gilde von Trudi Canavan, welche ich vor einiger Zeit gelesen habe.


Soneas Schulbeginn läuft wie erwartet, aufgrund ihrer Herkunft und ihres Talents wird sie von ihren Mitschülern verspottet und als Außenseiterin deklariert.
Angeführt wird das ganze von Regin, der allen voran der Meinung ist, dass sie dort nicht hingehört. Er möchte kein Mädchen aus der untersten Schicht in seinen Reihen und ist unterbewusst eifersüchtig auf ihre Fähigkeiten, die schon sehr weit fortgeschritten sind.
Dannyl, der zum Botschafter der Gilde ernannt wurde bekommt eine neue Aufgabe. Er hat sich auf Reisen begeben und versucht dort mehr über Akkarins Vergangenheit und dessen Verbindung mit schwarzer Magie herauszufinden.
Doch leider bleibt Akkarin Soneas Wissen nicht verborgen und er entzieht sie ihrem neuen Mentor Rothen um sie kontrollieren zu können. Doch dies hat auch gute Seiten, denn ihre Magie und ihr Selbstbewusstsein werden besser. Sie  wagt es sogar Regin herauszufordern um sich Ruhe zu verschaffen.

Dienstag, 19. Februar 2013

(News) Sherrilyn Kenyon spricht über eine Dark Hunter Verfilmung

Sherrilyn Kenyons erste Diskussionsrunde auf der "Dragon*Con 2012" war "Ein Interview mit Sherrilyn Kenyon".
Neben den vielen Fragen, die gestellt wurden, bekam der Fortschritt des Films eine große Aufmerksamkeit. Dieser wird die Bücher aus der Darkhunterwelt auf die Leinwand bringen.


Sherrilyn erzählte, dass es schon einen Skriptentwurf gab, dieser aber wieder verworfen wurde, da einige Charaktere darin gestrichen waren. Einige Fans wären am Ende enttäuscht gewesen, weshalb jetzt an einem neuen Skript gearbeitet wird.
Auch wenn keine Namen genannt wurden, deutete die Autorin an, dass schon ein gewisser Schauspieler in Betracht gezogen wird, um die Hauptrolle Archeron zu spielen.
"Er ist 1,92 m oder 1,96 m also steckt ihn in ein paar Stiefel und er ist perfekt!" scherzt sie.

(Leseprobe) Prinz der Nacht von Sherrilyn Kenyon

Zur heutigen Buchvorstellung gibts natürlich auch die Möglichkeit in dem Buch zu stöbern.





Quelle:
Randomhouse

(Buchvorstellung) Prinz der Nacht / Dance with the Devil von Sherrilyn Kenyon

"Prinz der Nacht" ("Dance with the Devil") ist der 4. Band der "Dark Hunter" Serie von Sherrilyn Kenyon uns ich muss gestehen, dass er mir neben Amandas und Kyrians Geschichte am besten gefallen hat.


Artemis schickt Zarek nach dessen Aktion in New Orleans zurück nach Alaska. Sie ist nun endgültig überzeugt davon, dass er unberechenbar ist und möchte Ihn ausschalten lassen doch Archeron kann dies durch seine Überzeugungskraft und etwas Verhandlungsgeschick aufschieben. Wenn auch nur um 2 Wochen. Auch kann er sie davon überzeugen, eine neutrale Richterin entscheiden zu lassen. Wiederwillig stimmt Artemis zu die Nymphe Astrid zu ihm zu schicken. Doch innerlich hat sie sich schon entschieden und beauftragt Thanatos hinter Archerons Rücken mit Zareks Hinrichtung.
Als Zarek von einer aufgebrachten Horde Dorfbewohner und noch dazu seinem einzigen Freund verfolgt wird flieht er in den Wald, wo er in einer einsamen Hütte auf die blinde Astrid und ihren Wolf Sasha trifft. Er weiss nicht, dass nur sie zwischen ihm und seinem Todesurteil steht. Als ehemaliger römischer Sklave ist es ihm auch egal, er hat seine Emotionen verdrängt, ist leicht reizbar und zynisch. Einzig und allein der Schneesturm hindert ihn am gehen. Astrid kommt kaum an ihn ran und seine Wutausbrüche lassen sie an Archerons Sicht der Dinge zweifeln. Sie ist kurz davor aufzugeben bevor sie sich dazu entschließt sich über Zareks Träume ein Bild von ihm zu machen. Dort kommt sie dem Mann hinter den Mauern näher, aber auch dessen schlimmer Vergangenheit. In den Träumen sind die beiden von einander fasziniert doch als Zarek aufwacht kommt er zügig dahinter was Astrid und Sasha wirklich sind fühlt sich hintergangen. Denn auch in dem Wolf steckt mehr als gedacht. Als Thanatos sie findet muss er sich entscheiden ob er um sein Leben kämpft oder nicht, doch die Lage ist aussichtslos, denn der einzige, der dieser Situation gewachsen ist ist Archeron doch wird er rechtzeitig eingreifen können?

Montag, 18. Februar 2013

(News) Becca Fitzpatrick veröffentlicht nächstes Jahr das Buch Black Ice

Nach dem riesigen Erfolg von "Engel der Nacht" (Hush Hush) verkündete Becca Fitzpatrick auf ihrem Blog, dass sie ein neues Buch geschrieben hat, welches aber leider erst 2014 erscheinen wird. Auch geht es in eine völlig andere Richtung als "Engel der Nacht".


Der originale Titel ist "Black Ice". Becca Fitzpatrick hat sich dieses Mal an einen Thriller gewagt, dessen Inhalt ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

Die Geschichte spielt in den Bergen Wyomings. Die 17-Jährige Britt Pfeiffer hat sich darauf vorbeireitet den Teton Range zu besteigen, doch sie war nicht darauf gefasst, dass ihr Ex-Freund Calvin, an den sie immernoch denken muss, sie begleiten möchte. Doch bevor sie sich über ihre Gefühle klar werden kann, bricht ein Schneesturm über sie hinein und sie muss Schutz in einer Wanderhütte suchen - und die Gastfreundlichkeit ihrer zwei Besetzer akzeptieren. Diese nehmen sie jedoch als Geisel.
Im Tausch gegen ihr Leben stimmt Britt zu, die beiden Männer ins Tal zu führen. Als sie in den Schneesturm aufbrechen weiss sie, das sie solange am Leben bleiben muss, bis Calvin sie findet.
Ihre Aufgabe ist jedoch nicht so klar wie sie aussieht. Britt findet immer mehr Beweise die eine Mordserie in ihrer Region aufdecken und sie womöglich zum nächsten Opfer machen...

Findet Ihr nicht auch, dass der Hauptcharakter deutsch klingt? Ich bin gespannt auf das Buch, welches nun wirklich nichts mit Nora und Patch zu tun hat.

(Leseprobe) Alterra - Im Reich der Königin von Maxime Chattam

Zur heutigen Buchvorstellung gibt es eine Leseprobe vom 2. Band der Reihe "Alterra" mit dem Titel "Im Reich der Königin"






Quelle
buecher.de

(Trailer) Seelen kommt am 6.Juni 2013 ins Kino

Nach dem Erfolg von Twilight wurde jetzt auch Seelen (The Host) von Stephenie Meyer verfilmt. Anbei der deutsche Trailer.


(Trailer) Alex Cross - am 26.02.13 auf DVD

Einen deutschen Kinostart von Alex Cross (nach den Büchern von James Patterson) wird es wohl nicht geben, da er in den USA schleppend anlief. Aber am 26.02.13 kommt er auf DVD raus. Den deutschen Trailer gibts schon heute!

(Buchvorstellung) Alterra - Im Reich der Königin von Maxime Chattam

Heute gibt es zur Abwechslung mal wieder eine Buchvorstellung und zwar der 2. Band von Maxime Chattams Dystopie "Alterra" mit dem Titel "Im Reich der Königin".



Die Fortsetzung schießt nahtlos an den 1. Band an und Matt wandert mit seinen Freunden in den Süden. Dort erhofft er sich Antworten auf das, was passiert ist und warum dir Königin ihn per Steckbrief suchen lässt. Doch der Weg führt durch den blinden Wald, der so dicht und dunkel ist, dass es kaum jemand wagt ihn zu durchqueren. Doch die drei haben keine andere Wahl, merken jedoch schnell, dass fleischfressende Pflanzen ihr kleinstes Problem ist. Als die drei in eine brenzlige Situation geraten, werden sie von geheimnisvollen Waldbewohnern gerettet und aufgenommen. Diese haben es geschafft Boote zu entwickeln die durch die Baumkronen fahren können. Die Freude über die neue Bekanntschaft währt jedoch nicht lange. Wer einmal kommt darf nicht mehr gehen und die drei müssen eine spektakuläre Flucht meistern. 
Als sie wieder auf freiem Fuß sind gelangen sie schnell nach Babylon wo sie schnell herausfinden was mit den entführten Kindern geschehen ist. Sie müssen sich eine gute Tarnung ausdenken um nicht selbst in der Sklaverei zu enden. 
Leider kommt alles ganz anders, die drei werden getrennt und Matt wird von den Soldaten, die ihn erkennen, gefangen genommen während Ambre und Tobias alte Bekannte treffen. Doch auf welcher Seite werden sie stehen? Der einzige der ihnen helfen kann ist ein schauriger Mann, der als Gegenleistung etwas von Ambre möchte die wiederwillig einlenkt.

Freitag, 15. Februar 2013

(Leseprobe) Unwholly von Neal Shusterman

Ich habe lange für euch nach der Fortsetzung von Vollendet (Unwind) gesucht aber nichmal den deutschen Titel herausgefunden. Deswegen gibt es die Leseprobe heute auf englisch.




Quelle:
Simon&Schuster

(News) Vollendet von Neal Shusterman kommt 2015 ins Kino!

Constantin Film hat sich die Rechte an Neal Shustermans Werk "Vollendet" (Unwind) gesichert. Produzent wird Robert Kulzer. Der Voraussichtliche Kinostart ist 2015 aber ich denke das Warten wird sich lohnen!




Quelle:
Movieweb

Donnerstag, 14. Februar 2013

(Leseprobe) Nächtliche Versuchung / Night Pleasures von Sherrilyn Kenyon

Pünktlich zum Valentinstag gibt es eine Leseprobe von Sherrilyn Kenyons Liebesroman "Nächtliche Versuchung" aus der Darkhunter Serie.

  



Quelle
books.ch

(Gequatschtes) Das Drama mit dem Urheberrecht

Die Stimmen werden immer lauter, dass ein neues Urheberrecht hermuss. Denn nicht nur Filme werden dauernd kopiert und verteilt sondern auch Bücher. Was sehr zulasten der Autoren geht. Ich selbst habe schon hier und da das Argument gehört, dass der Vertrieb ja das meiste Geld einsteckt und beim Autor nicht viel übrig bleibt. Das stimmt meiner Meinung nach, aber die haben auch die Arbeit mit dem Verkauf, Produktion und Werbung. Trotzdem bin ich der Meinung, dass es schon aus ethischen Gründen Pflicht ist ein Buch zu kaufen, da der Autor sehr viel Zeit und Herzblut reingesteckt hat. Trotzdem gibt es immer mehr Artikel, die die Meinung vertreten, dass diese Regelung nicht mehr zeitgerecht ist. Ich frage mich warum? Einer der Beispiele war, dass man dann auch Ladendiebstahl legalisieren müsse wenn es nur genug Leute tun. Dies wurde verneint da der Vergleich hinke. Denke ich nicht! Ich denke es ist genau das Gleiche ob ich ein Buch digital oder einen Apfel im realen Leben klaue! Außerdem mal ehrlich? Wer von uns liebt nicht den Duft eines frisch gedruckten Buches?


Einen der von mir erwähnten Artikel findet ihr in der Süddeutschen:

(Leseprobe) Magie der Sehnsucht / Fantasy Lover von Sherrilyn Kenyon

Wer "Black Dagger" mag, der wird sich auch bei Sherrilyn Kenyons Romanen "Dark Hunter" wohlfühlen. Eine Leseprobe zum ersten Band gibts natürlich hier.





Quelle:
RandomHouse

(Leseprobe) Black Dagger - Seelenjäger & Todesfluch / Lover Unbound von J. R. Ward

Perfekt für alle, die erstmal in "Lover Unbound" reinschnuppern möchten:





Quelle
buecher.de

(Buchvorstellung) Black Dagger - Seelenjäger & Todesfluch / Black Dagger - Lover Unbound von J. R. Ward

Ich habe euch Vishous versprochen und Ihr bekommt ihn, denn es geht mit dem nächsten Band der "Black Dagger" Reihe von J. R. Ward weiter!


Vishous ist wohl der merkwürdigste unter den Brüdern, auf der einen Seite ein Genie, auf der anderen ein Eigenbrötler der außer Butch niemanden an sich heran lässt. Doch Butch hat nun Marrissa und V merkt deutlich, dass er mehr für seinen besten Freund empfindet, als ihm lieb ist. Noch dazu wird er von Zukunftsvisionen geplagt die seinen Tod vorrauszusehen scheinen. 
Als er eines Tages auf der Straße angeschossen wird kommt er in ein menschliches Krankenhaus wo er auf Jane trifft die ihn operiert und somit rettet. Doch sie ist über das was sie auf dem OP-Tisch vorfindet mehr als geschockt und ihre Situation verbessert sich auch nicht dadurch, dass Vishous von drei erschreckenden Männern abgeholt werden soll. Sie versucht ihnen zu erklären, dass V nicht in der Lage ist nach Hause zu gehen woraufhin dieser in einer Medikamenten- und Zukunftstrance erklärt, dass sie mitmuss. Daraufhin wirft sich Rhage die protestierende Jane über die Schulter und entführt sie in eine für sie kaum vorstellbare Welt. 
V geht es von Tag zu Tag besser aufgrund von Jane die ihn widerwillig versorgt doch dies bereitet ihm Kopfzerbrechen, denn sein Interesse an ihr steigt von Tag zu Tag obwohl sie ihm deutlich signalisiert, dass sie ihn und die gesamte Situation hasst, sogar angst hat. 
Als Phury schwer verletzt wird steht Jane aber schnell vor der Frage ob sie helfen soll oder nicht. Sie entscheidet sich dafür und merkt wie gut sie mit V zusammenarbeitet. Doch das sich zwischen ihnen entwickelnde Spiel ist gefährlich, denn Vishous' geheimnisvolle Mutter hat andere Pläne für ihn die ihm garnicht schmecken und dazu kommt noch das seine Art und Weise mit Frauen umzugehen besser nicht ausgesprochen wird. Doch es scheint gerade seine dominante Art zu sein, die Jane fasziniert denn sie scheinen sich nicht unähnlich, doch Vishous hütet mehr dunkle Abgründe als sie sich vorstellen kann und ist es wirklich sein Tod, den er gesehen hat?

Mittwoch, 13. Februar 2013

(Trailer) Rubinrot von Kerstin Gier kommt am 14. März ins Kino

Die meisten wissen es wahrscheinlich schon. Am 14. März kommt "Rubinrot" in unsere Kinos und ich habe Kerstin Giers Roman immernoch nicht gelesen aber es steht schon in meinem Regal und ist als nächstes dran!

Vorab schon mal der deutsche Trailer zum Kinofilm:

(Leseprobe) Chroniken der Schattenjäger - Clockwork Angel von Cassandra Clare

Da ich euch gestern den erstes Band der Schattenjäger vorgestellt habe gibts natürlich auch eine Leseprobe dazu.






Quelle
Schnupperbuch.de

Dienstag, 12. Februar 2013

(Buchvorstellung) Chroniken der Schattenjäger - Clockwork Angel / Infernal Devices - Clockwork Angel von Cassandra Clare

Nach dem großen Erfolg der "Chroniken der Unterwelt" fing Cassandra Clare mit einer zweiten Reihe namens "Chroniken der Schattenjäger" an (im englischen "Infernal Devices"). Den ersten Band mit dem Titel "Clockwork Angel" stelle ich euch heute vor.


Die Protagonistin Tessa erhält eine Einladung nach England von ihrem Bruder Nathaniel, den sie seit langem nicht mehr gesehen hat, der sie umgehend folgt.
Sie hat aufgrund des Todes ihrer Tante vor bei ihm zu wohnen, doch es kommt alles anders. Bei ihrer Ankunft wird sie durch einen Trick von zwei älteren Damen, die sich als Mrs Dark und Mrs Black ausgeben entführt und in einem alten Haus festgehalten.
Die beiden zwingen sie, Fähigkeiten zu erlernen, von dienen nicht einmal Tessa wusste, dass sie sie besitzt. Doch sie ist etwas besonderes. Sie kann in die Gestalt jedes beliebigen Menschen schlüpfen.
Die mysteriösen Damen gehen jedoch noch Weiter, ein überaus mächtiger Mann scheint an Tessa oder besser ihren Fähigkeiten interessiert zu sein und die beiden möchten sie zur Heirat zwingen. Für Tessa steht fest, dass sie fliehen muss, als sie von jemanden überrascht wird. Dieser jemand ist ein Schattenjäger mit dem Namen Will Herondale, er beschimpft die Damen aufs übelste und mit seiner Hilfe gelingt Tessa die Flucht. Jedoch verliert sie das Bewusstsein.
Als sie wieder aufwacht findet sie sich im "Institut" wieder, einer Einrichtung der Schattenjäger. Dort lernt sie neben dem kämpferischen Will noch den charmanten Jem, Jessamine (die  sich weigert eine Schattenjägerin zu sein) und die Leiter des Instituts Charlotte und Harry kennen.
Tessa ist von Will und Jem fasziniert denn obwohl die beiden die besten Freunde sind könnten sie nicht unterschiedlicher sein.
Will ist hitzköpfig, voller Lebensfreude und setzt sich gerne über alles hinweg während Jem sehr ruhig und überlegt wirkt. Was auch damit zusammen hängt, dass er todkrank ist und ihm kaum noch Zeit bleibt, die Medikamente die er nimmt verlangsamen seinen Tod, werden ihn aber nicht aufhalten können.
Tessa fängt an sich für beide zu interessieren, was sie in einem Gefühlschaos versinken lässt und das gerade jetzt wo ihr Bruder in Gefangenschaft ist und ein gefährlicher Gegenspieler dabei ist eine Armee aus Maschinen zu erstellen, die sich im Körper von Ihm ermordeten Menschen befindet. Die Schattenjäger haben alle Hände voll zu tun Ihn aufzuhalten und Tessa gibt Ihnen mit ihren Fähigkeiten Rätsel auf, die Kräfte, die sie besitzt sollten für sie nicht möglich sein...

(Leseprobe) Nevermore von Kelly Creagh

Ich habe euch ja vor knapp einem Monat eins meiner absoluten Lieblingsbücher vorgestellt und möchte euch gerne heute eine Leseprobe dazu anbieten, ich weiss ist schon etwas her, aber besser spät als nie!





Quelle:
LoeweVerlag

(Leseprobe) Chroniken der Unterwelt - City of Glass von Cassandra Clare

Ich habe lange nach einer Leseprobe des 2. Bandes gesucht aber nichts gefunden, dafür gibts aber heute den 3. Band der "Chroniken der Unterwelt" mit dem Titel "City of Glass".






Quelle:
Schnupperbuch

(News) Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern wird verfilmt

Der Bestseller "Der Nachtzirkus" von Erin Morgenstern war schon länger im Gespräch für eine Verfilmung und die Gerüchteküche brodelte. Aber wie gesagt nur Gerüchte deswegen habe ich noch nichts darüber geschrieben, aber die Homepage der New York Times hat jetzt die Namen der Produzenten etc. veröffentlicht. Also denke ich, dass es langsam losgeht. Produzent wird übrigens David Heyman sein! (Ich flüstere mal den Namen Harry Potter von daher können wir gespannt sein!)


Der Kinostart ist für 2014 geplant.



Quelle:
New York Times

Montag, 11. Februar 2013

(Leseprobe) Vollendet von Neal Shusterman

www.hierschreibenwir.de bietet eine Leseprobe von Neal Schustermans Roman "Vollendet". Ich kann euch nur empfehlen mal reinzuschauen.





Quelle:
HierSchreibenWir

(Buchvorstellung) Vollendet / Unwind von Neal Shusterman

Gleich mal vorneweg, wer schwache Nerven und nen empfindlichen Magen hat sollte besser zu einem anderen Buch greifen, denn die Beschreibungen hier drin können einem aufs Gemüt schlagen, ich weiss immer noch nicht, ob ich fasziniert oder geschockt sein soll. "Wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot?" Diese Frage begleitet den Leser durch das gesamte Buch, und ich weiss bis jetzt noch keine Antwort darauf...


Die Geschichte spielt einige Jahrzehnte in der Zukunft, die Abreibungsbefürworter und Gegner haben sich nach dem Heartland-Krieg darauf geeinigt, dass das Leben unantastbar ist, das Abtreiben wurde komplett verboten, dafür gab es ein Abkommen, dass man Jugendliche im Alter von 13 - 18 Jahren nachträglich in Form einer Umwandlung abtreiben kann, hierbei dient das Kind als Organspender und lebt somit weiter, im Körper vieler anderen Menschen.
Die betroffenen Jugendlichen nennt man Wandler, das Buch erzählt die Geschichte dreier Betroffener, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Connor, ist ein Troublemaker wie er im Buche steht, nicht gut in der Schule, ständig auf der Suche nach Streit und seine Eltern kommen nicht an ihn heran, sie machen es sich einfach, indem sie als letzten Weg die Umwandlung unterzeichnen, doch Connor ist nicht dumm, als er die Papiere findet, flieht er. Jedoch spürt ihn die Polizei sehr schnell auf und es kommt zu einem Verkehrschaos. Er rennt über die Straße, öffnet die nächstbeste Autotür und nimmt den 13-Jährigen Lev als Geisel. Was er zu dem Zeitpunkt noch nicht weiss, ist das Lev den gleichen Weg wie er bestreiten soll, aber im Gegensatz zu ihm freut er sich darauf, denn Lev ist ein Zehntopfer. Seine stark gläubige Familie hat sich dazu verpflichtet, von allem das 10. abzugeben, und so auch ihr 10. Kind... Lev wurde von Anfang an wie etwas besonderes behandelt und für ihn ist es das Selbstverständlichste auf der Welt umgewandelt zu werden doch Connor scheint es ihm zunichte zu machen!
Durch ihre Flucht quer über die Autobahn verursachen sie einen weiteren Unfall mit einem Bus, den Risa, das Weisenmädchen zur Flucht nutzt. Sie ist ein Mündel des Staates und aufgrund von Budgetkürzungen zur Wandlung freigegeben, einzig und allein ihre Kurzentschlossenheit hat ihr die Flucht ermöglicht und die Drei bilden eine Zweckgemeinschaft. Doch diese hält nicht lange, denn Lev, der jahrelang einer Gehirnwäsche unterzogen wurde tut das in seinen Augen einzig Richtige und verständigt die Polizei, Connor und Risa gelingt in letzter Sekunde die Flucht wodurch sie jedoch Kontakt zu einer Untergrundorganisation bekommen, die sie in ein Versteck bringt wo sie sicher sein sollen bis sie 18 sind, doch wer ist der merkwürdige Admiral? Und warum ist Lev auf einmal wieder da? Werden die drei ihrem Schicksal entgehen können?

Sonntag, 10. Februar 2013

(News) Interview mit Maxime Chattam

Dieses Interview, welches schon etwas älter ist, wurde von Phantastik-Chouch.de geführt, einer tollen Seite, auf der ich des öfteren stöbere.

Foto by Lebronze

Phantastik-Couch.de:
Maxime, wie kamst du als Autor erfolgreicher Krimis und Thriller auf die Idee, eine Fantasy-Reihe für Jugendliche zu schreiben?

Maxime Chattam: 
Ich habe mich zurückbesonnen auf die Literatur, die mich dazu brachte, überhaupt Schriftsteller zu werden. Als erstes las ich Tolkien, Stephen King, Michael Ende, hauptsächlich Fantasy. Durch diese Bücher glaubte ich allmählich, dass ich selbst doch auch solche wunderbaren Welten und Figuren erschaffen könnte – und ich wollte unglaubliche Abenteuer erleben. Mit rund 14 Jahren begann ich dann zu schreiben, eben gerade wegen der Fantasy-Romane. Ich schreibe sehr gern Krimis, da ich mich so mit der Gesellschaft auseinandersetzen kann und herausfinden, wie sie tickt. Aber ich wollte davon eine Auszeit nehmen und meiner Vorstellungskraft die Möglichkeit geben Dinge auszuloten, die in meinen übrigen Romanen nicht funktionieren. Und so wurde das Alterra-Projekt geboren.

Phantastik-Couch.de: 
Ist „Alterra“ deine Art den Leuten ihr Verhältnis und ihr Verhalten gegenüber unserer Erde zu zeigen? Was soll der Leser durch deinen Roman lernen?

Maxime Chattam: 
Er soll den Leuten eher zeigen wie heutzutage unsere Beziehungen zueinander funkionieren. Alterra ist eine Parallelwelt, die aus unserer entstanden ist. Die Pan und die Cyniks – so heißen in dem Buch die Kinder und die Erwachsenen – sind uns, wie wir heute sind, sehr ähnlich.  Aber auch der Sturm, der unsere Welt am Anfang von „Alterra“ verändert ist da wichtig. Und ja, ich will auch über unser Verhältnis zur Erde schreiben, auch wenn ich mich mehr um Respekt sorge, als um Umweltschutz im eigentlichen Sinne. Mir ist der Respekt wichtig, uns selbst und anderen, der Natur und der Erde gegenüber. Ich hoffe, dass der Leser ab und zu zwischen den lustigen Abschnitten inne hält und sein eigenes Verhalten als Kind, als Teenager und als Erwachsener hinterfragt. Wenn ich tausend Leute unterhalten kann und nur einer davon ändert sein Verhalten und zeigt mehr Respekt, dann bin ich glücklich.

Phantastik-Couch.de: 
Matt spielt eine besondere Rolle in der „Gemeinschaft der Drei“. Wie würdest du ihn charakterisieren? Ist er die Hauptperson der Geschichte?

Maxime Chattam: 
Er ist die Person, durch dessen Augen die Geschichte gezeigt wird und der sie erzählt. Er ist der Mittelpunkt der Geschichte. Aber er ist nicht der einzige, denn die Drei stehen alle im Mittelpunkt. Matt repräsentiert einen Kindheits- oder Menschheitssaspekt, Tobias einen anderen, ebenso wie Amber. Ich glaube dass epische Geschichten immer drei Hauptpersonen haben, das war schon so in den alten Legenden. In der Geschichte von König Arthur sind das zum Beispiel Arthur, Lancelot und Guinevere. Oder wenn wir an Mark Twain denken, der als „Vater der modernen Literatur“ bezeichnet wird. Bei ihm sind es Tom Saywer, Huck und Becky. Und so weiter …Immer ein „starker Mann“, dann ein Mann, der weniger charismatisch ist, aber ohne den der Held niemals Erfolg hätte und eine Frau für eine zweite Sichtweise und natürlich um das Dreiecksverhältnis erst möglich zu machen. Mir war von Anfang an klar, dass ich drei verschiedene Charaktere nutzen würde um die Geschichte zu erzählen.

Phantastik-Couch.de: 
Die Geschichte spielt im Osten der Vereinigten Staaten. Hast du die Schauplätze besucht, um vor Ort zu recherchieren?

Maxime Chattam: 
Nein, da ich New York sowieso schon sehr gut kenne. Ich lebe in Frankreich, aber verbringe jedes Jahr einige Zeit in New York. Und der übrige Osten der Staaten ist hier vor allem eine Parallelwelt zu unserer Realität, dementsprechend musste ich nicht für Recherchezwecke zum Schauplatz reisen wie ich es normalerweise für all meine Krimis tue.

Phantastik-Couch.de: 
Ist „Alterra“ vor allem für junge Leser gedacht oder ist es sogenannte All-Age-Fantasy? Was hältst du überhaupt von dieser Unterscheidung?

Maxime Chattam: 
Ganz ehrlich, als ich anfing, Alterra zu schreiben, dachte ich schon, dass ich es für Jugendliche schreibe, aber dann wurde mir klar, dass ich mit meiner Geschichte doch alle anspreche, also auch Erwachsene. Eigentlich vor allem Erwachsene. Ich mache in der gesamten Geschichte viele Anspielungen auf Literatur, Religion und Naturwissenschaft. Die meisten würden junge Leser gar nicht verstehen. Alles wurde von mir mit Bedacht gewählt. Nichts ist zufällig. Zum Beispiel am Anfang des ersten Romans schreibe ich ein paar Zeilen über Matts Kindermädchen, das Maat hieß und aus Ägpyten stammte. Ein paar Kapitel später trifft Matt auf einen riesigen Hund, der ihm auf Schritt und Tritt folgt und ihn beschützt. Der Name des Hundes ist „Feder“. Was ich in dem Roman nicht erkläre ist, dass Maat der Name einer alten ägyptischen Gerechtigkeits-  und Schutzgöttin ist, deren Symbol – genau – eine Feder ist. Das könnte darauf hinweisen, dass der Hund irgendwie Matts früheres Kindermädchen ist, oder dass er zumindest zu ihr oder zu dem, für das sie steht eine Verbindung hat. Die Bücher sind voll solcher Details, die nicht erklärt werden aber den Zyklus komplexer machen und anreichern.

Phantastik-Couch.de: 
Maxime, eine ganz private Frage: Wie autobiografisch ist das Buch? Wie viel deines Charakters hast du in die Figuren, auch die bösen einfließen lassen? Oder ist eine der Figuren wie Du?

Maxime Chattam: 
Wie in all meinen Büchern glaube ich, das ein bisschen von mir in allen Figuren steckt! Aber Matt ist ein wenig der Teenager, der ich selbst gern gewesen wäre, der all die Abenteuer erlebt, die ich gern in dem Alter erlebt hätte. Er ist eine Projektion meiner Person. Nicht durchgängig allerdings. Ich habe versucht ihm eine eigene Weltanschauung zu geben, aber wir sind uns zugegeben schon ähnlich.

Phantastik-Couch.de: 
Im Moment schreibst du am dritten Teil von „Alterra“. Kannst du uns erzählen, wie die Geschichte weitergeht – ohne zu viel zu verraten?

Maxime Chattam: 
Ehrlich gesagt arbeite ich bereits am vierten Roman! Aber über den dritten Teil kann ich sagen, dass hier viele der Rätsel der ersten zwei Bücher gelüftet werden!  Der Krieg zwischen den Erwachsenen und den Kindern steht kurz bevor und wir werden mehr über die Königin Malronce erfahren. Der dritte Teil ist außerdem in sich abgeschlossen, am Ende scheint es nicht so, als ob es ein weiteres Buch gibt. Aber um die Wahrheit zu sagen, in insgesamt sieben Büchern wird die Geschichte Alterras erzählt werden. Sie sind alle schon durchgeplant, ich muss sie nur noch schreiben. Und die Figuren werden bald nach Europa kommen und auch nach Deutschland! Ihr werdet schon sehen!

Phantastik-Couch.de: 
Ist „Alterra“ für dich ein einmaliger Ausflug in die Fantasy oder können deine Leser weitere Fantasy aus Deiner Feder erwarten? Ganz konkret: Was ist dein nächstes Projekt nach „Alterrra“?

Maxime Chattam: 
Auf jeden Fall habe ich noch vier weitere Alterra-Romane zu schreiben und dann noch einige Krimis, die ich mir vorgenommen habe. Außerdem, da ich immer viele Pläne habe, möchte ich noch einige Fantasy-Horror-Geschichten schreiben, wie die von Stephen King, die ich früher gelesen habe, auch wenn ich nicht dasselbe Talent habe. Aber ich habe so viele Ideen, ich glaube, ich weiß jetzt schon, was ich alles in den nächsten zehn Jahren schreibe!

Phantastik-Couch.de: 
Kannst du dir vorstellen eine "Cross-over-Geschichte zu schreiben, die Krimi und Fantasy vermischt?

Maxime Chattam: 
Aber ja! Auf jeden Fall. Das ist genau eins der Projekte, die ich im Kopf habe.



Quelle:


Übrigens hat er gerade das 4. Buch dieser Reihe veröffentlicht, welches schon auf meiner "Must Read Liste" steht!

(Buchvorstellung) Alterra: Die Gemeinschaft der Drei von Maxime Chattam

Alterra, ist schon alleine deswegen besonders, da es sich um einen französischen Autor handelt. Die Altersklasse war bis 17 Jahre angegeben, aber ich fand das Thema so interessant, dass ich trotzdem zugriff.


Als ein heftiger Schneesturm über New York hinwegzieht, ist für Matt schnell klar, dass dies kein gewöhnlicher Sturm ist. Denn der Schnee lässt die Stadt schnell im Chaos versinken. Nichts geht mehr, kein Telefon, kein Fernsehen und erst recht kein Internet.
Blaue Blitze durchzucken die Nacht und plötzlich geht alles ganz schnell. Von jetzt auf gleich ist der 14-jährige Matt alleine. Seine Eltern und Nachbar sind weg! Als sich der Sturm legt macht Matt sich auf die Suche nach seinen Freunden... und schon bald nach Irgendwem, denn die Stadt scheint wie leergefegt zu sein. Und bald sieht er auch warum, sämtliche Technik und vor allem die Autos sind verschwunden!
Matt findet zum Glück seinen Freund Tobias wieder und die beiden flüchten aus der Stadt, denn sie sind nicht alleine. Die Tiere um sie herum scheinen wild geworden zu sein und sie begegnen merkwürdigen Mutanten.
Sie begeben sich auf die Suche nach Gleichgesinnten und werden im Westen fündig. Hier hat sich eine Gruppe Kinder und Jugendliche zusammen getan um zu überleben. Matts Befürchtungen werden war, die Welt hat sich verändert, sowohl die Pflanzen als auch die Tiere. Es scheint kaum noch Erwachsene zu geben und die die überlebt haben scheinen den Kindern nicht mehr freundlich gesinnt zu sein. Matt und Tobias erfahren, dass systematisch Kinder entführt werden, aber warum? Die Jungs lernen das Mädchen Ambre kennen, die sie darauf aufmerksam macht, dass einige Kinder spezielle Fähigkeiten entwickeln, die an Magie grenzen. Und auch Matt bemerkt Veränderungen an sich.
Doch der Frieden währt nicht lange, denn die Erwachsenen scheinen zu wissen wo sie sich verstecken. Doch warum? Gibt es einen Verräter? Und wer scheint ausgerechnet hinter Matt her zu sein?

(Leseprobe) Alterra - Die Gemeinschaft der Drei von Maxime Chattam

Ihr könnt natürlich erst einmal in Maxime Chattams Werk "Alterra" reinschnuppern bevor Ihr euch für einem Kauf entscheidet.





Quelle:
droemer-knaur
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...