Sonntag, 10. November 2013

(News) Filmkritik Thor 2 - The Dark Kingdom

Ich war mal wieder im Kino! Mit Süßigkeiten und der 3D Brille bewaffnet ging es diesen Freitag in den 2. Teil von Thor. Ich bin ja ehrlich, Chris Hemsworth ist schon nicht zu verachten. Aber noch wichtiger war mir, dass der durchaus gelungene Humor und die Story bei der Fortsetzung nicht auf der Strecke blieben.


Nachdem Thor (Chris Hemsworth) seinen Bruder Loki (Tom Hiddleston) in die Schranken gewiesen hat, sieht er seine Aufgabe nun darin, die ins Schwanken geratene Ordnung zwischen den neun Welten wiederherzustellen. Den Konflikt mit Jotunheim konnte er gerade erst beilegen, da sieht sich der junge Gott mit einem ganz anderen Problem konfrontiert: Die uralte Rasse der Dunkel-Elfen will Thors Friedenspläne vereiteln. Deren Anführer Malekith (Christopher Eccleston) ist älter als das Universum selbst und will dieses zurück in die Dunkelheit stürzen. Bereits vor tausenden von Jahren hatte er es schon einmal versucht, wurde aber mit seinem Heer von Dunkel-Elfen zurückgeschlagen. In Asgard glaubte man, dieser Sieg sei endgültig gewesen. Doch nun ist Malekith zurückgekehrt und derart mächtig, dass nicht einmal Göttervater Odin (Anthony Hopkins) in der Lage ist, ihn aufzuhalten. Thor steht vor seiner bisher größten Herausforderung und muss sich auf eine Reise ins Ungewisse begeben. Nur, wenn er die Balance zwischen den kosmischen Kräften wiederherstellen kann, besteht Hoffnung auf einen Sieg über die Dunkel-Elfen. Nicht nur um Asgards Willen will er Malekith bezwingen, sondern auch, weil er um seine große Liebe Jane Foster (Natalie Portman) fürchten muss.

Mein Fazit:

Die Story spielt 2 Jahre nach dem ersten Teil was jedoch kaum auffällt. Meiner Meinung nach hätte Thor auch nur eine Woche weggewesen sein können. Die Mädels gehen zwar ihrem gewohnten Leben nach aber Jane ist in Gedanken immer noch bei ihm.
Der Plot an sich war gut ausgearbeitet aber natürlich nicht allzu komplex, darum ging es bei Thor auch noch nie. Hier haben die sehr gut ausgearbeiteten Charaktere, die Spezialeffekte und natürlich ein sehr gut aussehender Hauptdarsteller bestochen.
Ich muss jedoch sagen, dass mich gerade in diesem Teil Tom Hiddleston, der Loki spielt, beeindruckt hat. Sein Charakter ist in meinen Augen der komplizierteste und er hat ihn wunderbar auf die Leinwand gebracht. Hut ab!
Aber auch Natalie Portman hat einen guten Job gemacht. Ich fand es sehr entspannend mal einen durchaus starken weiblichen Protagonisten zu erleben. Zu Thor muss ich wohl nicht viel sagen, man hätte niemand besseren als Chris Hemsworth wählen können. Die Rolle passt ihm wie angegossen.
Zu guter Letzt ist natürlich auch Anthony Hopkins nicht zu verachten, der mit Odin eine wunderbare Rolle in Szene gesetzt hat. Ich bin selbst überrascht aber ich habe an der kompletten Besetzung nichts zu meckern.
Ich muss noch hervorheben, dass ich die Story um Loki wenig vorhersehbar fand und am Ende fast schon etwas enttäuscht war. Hier bin ich sehr gespannt wie es weitergeht.
Der Humor ist genauso derb und schlagfertig wie beim ersten Teil, vielleicht sogar noch besser zumindest konnte ich mich nicht beschweren.
Wer also Action, tolle Charaktere und eine lustig aufgebaute Story mit Spannung sucht ist hier richtig aufgehoben!
Einzig und allein die 3D Effekte waren jetzt nicht unbedingt der Wahnsinn, man kann den Film auch durchaus in 2D genießen.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Filmkritik, liebe Sonja. Endlich komme ich mal wieder dazu, hier bei dir zu lesen. Ich werde dann die 3D-Brille getrost zu hause lassen und den Film genießen. Ganz liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe, ja ich hab dich schon vermisst :)
    Der Film war wirklich toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich verspreche wieder häufiger bei dir vorbei zu schauen! ♥

      Löschen
    2. Da freu ich mich drauf :) ♥

      Löschen
  3. Hallo :-)
    Oh, ich liebe die Marvel-Filme!
    Der Humor und die vielschichtigen Charaktere sind - genau wie du schreibst - eine große Stärke bei diesen Filmen.

    Liebe Grüße
    Souci

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...