Donnerstag, 14. November 2013

(News) Filmkritik Fack ju Göhte

Ja, Winter ist bei mir immer Kino-Zeit! Und momentan laufen auch wirklich einige interessante Streifen an. Ich oute mich mal, ich mochte auch "Türkisch für Anfänger" und da "Fack ju Göhte" von den gleichen Vollidioten ,ahhhm Machern natürlich, ist musste ist da rein. Also, eine gute Freundin geschnappt, und ab ging's in die unterste Schublade des deutschen Humors. Aber gleich vorab, die Satire war alles andere als schlecht. Wir Deutschen holen, was die Filmemacherei betrifft, wohl langsam auf!


Kleinganove Zeki Müller (Elyas M'Barek) landet bei der Suche nach seiner Diebesbeute als Aushilfslehrer an einer Schule. Den Lehrerberuf führt er laut eigener Aussage nur nebenberuflich aus und das merkt man schnell: Er bedient sich unkonventioneller Methoden, wie beispielsweise seiner an Schülern erprobten Paintball-Pädagogik, und hat auch sonst keinen blassen Schimmer von den Unterrichtsthemen. Als Neuer an der Schule bekommt er gleich die Problemklasse aufs Auge gedrückt. Mit seinen rabiaten Mitteln und ungewöhnlichen Lehrmethoden mischt er die Chaosklasse und auch die Lehrerschaft ordentlich auf. Und schließlich ist da noch die Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth), die ihm nicht nur dank ihrer pädagogischen Ratschläge etwas bedeutet... Zeki muss sich entscheiden, ob er die Chance auf ein anständiges Leben und die große Liebe ergreifen will.

Mein Fazit:

Erst einmal fand ich das Setting sehr realitätsnah. Ich kenne auch hier durchaus die ein oder andere Schule, die diese Klasse, die Zeki aufgebrummt bekommt, beherbergen könnte. Womit ich gleich zu dem Schwerpunkt des Films komme. Diese Klasse ist wirklich der Horror für jeden Lehrer. Der Film erzählt mit Witz und Charme wie Zeki sie in den Griff bekommt und nebenbei der prüden und unbeliebten Lehrerin Lisi zu mehr ansehen verhilft. Und sich natürlich in sie verknallt.
Trotz all des Witzes ist und bleibt es eine Satire, die doch auch die Probleme unserer heutigen Zeit anspricht. Darunter das Burn-Out Problem, gerade wenn man von seinen Vorgesetzten nicht ernst genommen wird.
Aber eben auch das Problem, dass Schüler zu schnell abgeschrieben werden und Lehrer unvorbereitet in eben solche Situationen schlittern. Gerade hier gab es bei dem ein oder anderen hoffnungslosen Fall eine Überraschung!
Ich, und der ganze Kinosaal, waren permanent am Lachen, gut unterhalten und vor allem begeistert!
Die Gags will ich euch nicht spoilern, viele waren gut, ein paar daneben und der Großteil einfach genial! Ich denke gerade der derbe Humor macht diesen Streifen so lustig und man kann das ganze durchaus mit einem lachenden Auge auf unser Schulsystem genießen!


Kommentare:

  1. :D Ich muss diesen Film auch noch unbedingt sehen, dein Fazit klingt toll ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand ihn super witzig :)

      Löschen
  2. Guten Abend,
    seit Ausbildungsbeginn komme ich was das Blogbeiträge lesen angeht zu gar nichts.
    Sorry. Ich hoffe du fühlst dich nicht vernachlässigt. Ich gebe mir Mühe wieder regelmäßiger vorbei zu schauen :)
    Ich gehe auch sehr gern ins Kino. Ist aber völlig unabhängig von der Jahreszeit. Über diesen Film habe ich auch bereits total viel gutes gehört. Schön das aus so zuverlässiger Quelle bestätigt zu bekommen. Leider habe ich in nächster Zeit keine Zeit fürs Kino, aber ich merke mir den Film mal ;)

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe,
      vernachlässigt nicht, aber vermisst hab ich dich schon. Aber die Ausbildung geht natürlich vor :)
      Schau dir den Film unbedingt an! Ich bin gern im Winter im Kino. Sobald es kalt wird kann man draußen ja nicht mehr viel machen.
      Ganz liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen
    2. Am Donnerstag schaue ich mir erste Mal den zweiten Panem an :)

      Löschen
    3. Da wünsche ich dir ganz viel Spaß! Erzähl mal wie er war!

      Löschen
  3. Huhu,
    ich hab dich mal getaggt falls du lust hast :)
    http://bountysbuecherwelt.blogspot.de/2013/11/tag-superheros-top-5.html

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, hab's gesehen. Problem ist, ich hätte auch Loki auf Platz 1 gesetzt :D

      Löschen
  4. Huhu :)
    Den Film möchte ich auch noch unbedingt sehen. Ich denke mal, dass ich nächste Woche endlich dazu komme!
    Ein sehr schöner Blog übrigens. Bin gleich mal Leserin geworden!
    Alles Liebe,
    Jasmin von Jasmins Bücherblog
    http://jasmins-buecherblog.blogspot.de/
    P.S.: Über einen Gegenbesuh freue ich mich immer ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir jetzt schon mal ganz viel Spaß und natürlich herzlich willkommen hier :)
      Ich schaue gleich mal bei dir vorbei!

      Löschen
  5. Ich durfte ihn nicht sehen! Meine 12jährige wollte nur mit Freundin, aber nicht mit Mama den Film sehen. Hab mich dann bei meiner kleinen Tochter mit in den Kinosaal gequetscht. Ein gemeinsamer Kinoabend mit Miss Kitty folgt dann beim zweiten Teil vom Hobbit. Danke für die tolle Filmkritik!!! Ganz liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, as ist ja fies! Aber ich glaube in dem Alter ist das normal *lach*
      Vielleicht ergibt sich für dich ja noch ne Möglichkeit :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...