Mittwoch, 6. Februar 2013

(News) Leider gibt es noch keinen Black Dagger Film, dafür aber ein Interview mit J.R.Ward

Das originale Interview findet ihr unter LoveVampires.com aber ich habe es natürlich wie immer für euch auf Deutsch übersetzt.

Foto by Jessica Bird


Du hast gespannt auf die Veröffentlichung des 17. und 18. Bandes gewartet. Was fandest du an diesen Büchern am besten?  
 
Ohh!  Das ist eine unglückliche Frage, da ich nie mit irgendeinem Buch, das ich schreibe, zufrieden bin. Da ist immer etwas was ich gerne noch mal ändern und verbessern würde.
Nachdem das gesagt wurde, Ich mag die Art und Weise, wie Manny und Payne zusammen kommen - und die Lösung die sie für das Problem finden, das sie ein Vampir und er ein Mensch ist. Denn Vampire leben Jahrhunderte länger als wir es tun, und es wäre herzzerbrechend wenn die beiden sich verlieben würden nur um zu merken, das er nach ein paar Jahrzehnten sterben wird. Aber ihre Zukunft ist gnädig, sie finden einen Weg zusammen zu bleiben.
Als dich LoveVampires das letzte Mal interviewt  hat, Hast du uns erzählt, wie unterschiedlich deine Erfahrungen beim schreiben mit jedem Buch waren.  Zum Beispiel erzähltest du uns, wie schwer es war Vishous' Story zu Papier zu bringen in  in Seelenjäger & Todesfluch. Du sagtest es war die schlimmste Schreiberfahrung deines Lebens! Wie war es mit Vampirschwur & Nachtseele?
Das Buch schrieb sich sehr gut, es freut mich darüber zu berichten! Und das, obwohl V eine große Rolle darin spielt. Und Fakt ist, als ich die Geschichte geschrieben habe, habe ich gebetet, dass Vishous es mir dieses mal leichter macht.
Ich hatte vorher gelesen, das du es bereust nicht noch mehr aus Vishous und Janes Sicht geschrieben zu haben um zu zeigen, dass die beiden mit dem Ende aus dem Band "Todesfluch" glücklich sind. War es eine geplante Entscheidung mehr von ihrer Beziehung in Vampirschwur & Nachtseele zu offenbaren oder hat sich das einfach ergeben?
Nun, die Bücher schreiben sich selbst, wirklich - Ich habe also keinen wirklichen Einfluss darauf, was passiert und wer sich in wen verguckt. Aber ich denke V und Jane brauchten etwas mehr Präsenz und die haben sie hier definitiv bekommen!

Du schreibst momentan zwei Serien, Die Black Dagger und die Fallen Angels Geschichten. Beide spielen in Cadwell, aber mit sehr wenigen Überschneidungen. Hast du Pläne ein Buch zu schreiben, was die Charaktere zusammen bringt?
 
Momentan nicht, aber von jetzt an, da die Engel jetzt ausschließlich in Cadwell sind wird es mehr Begegnungen geben. 
Ursprünglich hattest du 10 Bände der Black Dagger Serie geplant. Wie viele wirst du nun schreiben? 
Im Moment ist kein Ende geplant! Als ich die Bücher entwickelt habe war ich auf die Hauptmitglieder der Bruderschaft spezialisiert, Buch und Payne eingeschlossen. Aber jetzt sind da andere Leute wie Lassiter, Trez und iAm, Xcor und die Band of Bastards, Blay und Qhuinn, alle die in den Fokus geraten - oder das Interesse der Leser erregen.  Also hoffe ich einfach weiter zu machen!
Tohr und Wellsie. Werden die beiden jemals Ihre Geschichte im Rückblick bekommen? Und was die Zukunft für Pläne mit Thor hat? (Wirst du es uns jemals sagen?)
Nun, die nächsten Bände Liebesmond und Schattentraum sind über Tohr und seine neue Shellan. Ihr werdet dort eine Menge von Ihm sehen und seiner neuen Freundin. Ich habe gerade mit schreiben angefangen - und es ist schwer. Er war Wellsie so verfallen, aber sie ist nicht seine Bestimmung. Trotzdem ist es eine schöne Liebesgeschichte, ist es wirklich.
Ich weiss, ich bin nicht der erste Leser der das sagt, aber ich liebe den Charakter von Lassister. Werden wir mehr von ihm zu sehen bekommen?
Natürlich!!! Oh Lassister... was für eine Nummer er doch ist. Er spielt eine wichtige Rolle in Tohrs Buch - und er wird sein eigenes Buch in der Zukunft haben. 
Die Frage für mich ist nur, ist Lassister Teil der Black Dagger Bruderschaft oder der Fallen Angels? Ich habe hin und her überlegt  - am Anfang dachte ich, er ist ein Engel, ganz klar. Aber dann dachte ich... Nein er gehört zu Black Dagger Bruderschaft. Aber mit den Überschneidungen der beiden Serien könnte er in beiden spielen. Aber ich weiss, das er ganz sicher seine eigene Story bekommen wird - als ob er es anders wollen würde? Und er wird mich wissen lassen, wo es ihn hinverschlägt wenn er soweit ist...
Jedes deiner Black Dagger Bücher ist ein Ausschnitt aus dem Leben der Black Dagger Bruderschaft. Obwohl die Serie voran geht und die Geschichten immer komplexer werden bleiben die Fortsetzungen toll. Wie schaffst du es den Überblich über die kleinen Details zu behalten? 
Ein toller Nachforschungsassistent!  und eine Menge an Überprüfungen - aber um ehrlich zu sein, von Zeit zu Zeit sind Fehler passiert.  wenn du die Serie liest, wirst du eine Stelle finden, in der Buch sich von einem Ort zu anderen teleportiert - was er eigentlich nicht kann. Solche Kleinigkeiten sind unvermeidbar in einer so komplexen Welt die sich bis jetzt über 18 Bücher streckt. Aber wir tun unser Bestes!

Deine Bücher machen süchtig. Jeder den ich kenne hat mal vergessen zu schlafen oder eine andere Aktivität ist liegen geblieben um dein Buch zu beenden. Und ich habe sogar letztens einen Freund dazu überredet deine Bücher zu lesen, der lesen eigentlich nicht mag aber nur genauso süchtig nach der Bruderschaft ist wie ich. Was glaubst du ist das Besondere, was diese Bücher so unwiderstehlich macht?
 
Die eine Sache, die ich von meinen Lesern häufig höre, ist die, dass die Welt der Black Dagger sehr real wirkt. Und ich denke, das gibt den Büchern eine Intimität, die den Leser in seinen Bann zieht. Ich als Autor, bin oft genauso bewegt von den Geschehnissen wie meine Leser - also verstehe ich was gemeint ist. Denn obwohl ich die Skripte schreibe, habe ich keinerlei Kontrolle über das, was passiert und bin dann genauso überrascht wie alle anderen auch!
Wie viel hast du mit deinen Lesern zu tun? Gibt es einen typischen Black Dagger Fan?
Ich bin immer auf Facebook und ich liebe es Autogrammstunden zu geben - meine Leser sind toll! Und da gibt es keine bestimmte Art Leser - obwohl die meisten Frauen sind. Ich denke, das ist das tolle an den Büchern. Das allgemeine Interesse an den Brüdern, das uns alle verbindet!
Einige Blogger haben spekuliert, dass das hohen Interesse an Vampirromanzen über die Jahre nicht anhalten wird. Wie siehst du das?
Ich weiss, Ich schreibe seit 2004 über Vampire - Nachtjagt & Blutopfer kam 2005 raus. Seitdem höre ich jedes Jahr, dass die Seifenblase platzen wird und Vampire Geschichte sein werden. Stattdessen sind sie aber nur noch beliebter geworden. Zum großen Teil dank der Twilight Saga und True Blood. Ich denke auch das der Ansturm sich ändern wird, aber das ist unvermeidbar und angebracht, die Frage ist, was kommt danach. Wenn das passiert ist, denke ich, dass gute Geschichten, die in der Vampierwelt spielen trotzdem ihre Leser finden werden. Denn am Ende des Tages wollen die Leser eine gute Story, und deren Modeerscheinungen kommen und gehen, aber die Emotionen, die Konflikte und das Happy End bleiben und wird die Leser weiterhin begeistern. Ich hoffe nur, das ich weiterhin den Lesern geben kann was sie wollen!
Wurde die Black Dagger Serie jemals von der Filmindustrie in betracht gezogen um einen Film oder eine TV-Serie zu machen? Wenn nicht, warum nicht?
Momentan bin ich auf die Bücher fokussiert, das ist das Wichtigste für mich. Wenn das richtige Angebot kommt mach ich das natürlich, aber wie schon gesagt, die Bücher sind die Grundlage. Wenn ich aus denen nicht das Beste mache, stürzt das Kartenhaus in sich zusammen.
Was wird als nächstes in der Black Dagger Serie passieren? Kannst du uns ein paar Geheimnisse erzählen, worum es demnächst gehen wird?
Wie ich schon sagte, die nächsten Bücher Liebesmond und Schattentraum, erscheinen Ende März und drehen sich um Tohr und seine neue Frau. Es wir auf jeden Fall Tränen hervorrufen! Aber es wird auch einiges von Lassister zu sehen sein! John Matthew wird an einen Scheidepunkt in seinem Leben kommen. somit wird sich auch seine Geschichte weiterentwickeln. In vielen Dingen, bin ich sehr nervös dieses Buch zu schreiben, denn es wird sehr anstrengend - aber das Ende ist sooooo gut!



Quelle: 
Love Vampires

Kommentare:

  1. Ich liebe diese Reihe! Wenn die je verfilmt wird, bin ich die Erste, die sich eine Kinokarte kauft.
    Tolles Interview und vielen Dank für die Übersetzung!

    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch und hoffe da ja sehr drauf!

      Löschen
    2. Ich bin froh, dass nun doch nicht verfilmt wird. Auch wenn ich den anime hype nicht sehr mag, kann ich mir Black dagger lediglich als anime Serie super vorstellen. Eine realverfilmung würde alles kaputt machen

      Löschen
    3. Mmm, ne, dann lieber als Realverfilmung. Wobei du da wahrscheinlich bei den Hells Angels casten müsstest, um die passenden Gestalten aufzutreiben ...

      Löschen
  2. Bloß nicht verfilmen egal ob Zeichentrick, Spielfilm oder Anime. Die menschliche Phantasie ist nicht zu toppen. Ich kenne viel zu viele Bücher, die nachdem Sie verfilmt wurden, ihren Reiz fast verloren hatten, weil man dann die eigene Vorstellung liegen lässt und sich auf die Figuren der Sendung bzw. des Film, im inneren Auge auftaucht. Manchmal sollten Bücher einfach Bücher bleiben!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...